Changelog des VSERechenkern:


Version8.13.0.1-Build01102021 (8f5b198) --> Version8.13.0.2-Build08102021 (6bb95b7)


Changes

  • Change (requested by VSER-735): Wenn in den Globaldaten der Parameter KzKeineNachholendeRentenanpassung auf true gesetz ist, werden bei laufenden Renten mit Rentendynamik das Rentenbeginndatum bzw. das Datum der letzten Rentenanpassung nur dann zu Bestimmung des nächsten Anpassungstermins unter Berücksichtigung des Anpassungsrhythmus verwendet, wenn dass das Rentenbeginndatum bzw. das Datum der letzten Rentenanpassung in dem Intervall [(Bewertungsstichtag - Anpassungyrhythmus; Bewertungsstichtag] liegt. Sonst wird als Datum der letzten Anpassung der Bewertungsstichtag verwendet. In diesem Fall liegt die naächste Anpassung Anpassungsrhythmus Jahre nach den Bewertungsstichtag.
  • Change (requested by VSER-748): ParserBarwertfunktion a^i_xy für Invalidenrentner mit verbundenen Leben (nur für Periodentafeln) hinzugefuegt. Dabei wir für "x" qxi und für "y" qxg/qxr verwendet.
  • Change (requested by VSER-744): Bei der Bewertung mit dem PUC-Verfahren (nicht mod. Teilwert) wird nur dann, wenn am Leistunsplan der FinanzierungsbeginnHGB nicht gesetzt oder auf "keine" gesetzt ist, als Finanzierungsbeginn der am (führenden) Schema für die vertragliche Unverfallbarkeit eingestelle Fristbeginn verwendet.
  • Change (requested by VSER-747): Bei beherrschend GGF mit laufender Entgeltumwandlung wird kein Barwert-Teilwertvergleich mehr durchgeführt. Stattdessen wird immer mit dem Teilwert des erreichbaren Standes bewertet.

Bugfixes

  • Bugfix (VSER-749): für KuerzungsArt=erreichbareLeistung wurde die Wartezeit nicht berücksichtigt.
  • Bugfix (fixes BAV-7043): Bei RefernzdatumKuerzung='erreichbare Leistung' wurde, selbst wenn *keine* Kuerzung ausgewaehlt ist, auf den Vektoren aA und aAw stets die erreichare Leistung ausgegeben.


Version8.13.0.0-Build25092021 (102abdf) --> Version8.13.0.1-Build01102021 (8f5b198)


Changes

  • Change (requested by VSER-746): ParserBarwertfunktion a^xy füe verbundene Leben (nur für Periodentafeln) hinzugefuegt.
  • Change (requested by VSER-719): Die mit der Parserfunktion SetRentenAnpassung für laufende Renten gesetzte beliebige Rentendynamik ist jetzt auch in den Rentenvektoren der Probe sichtbar und wirkt sich auch auf Rentenentwicklung in der Bestandsfortentwichlung der Prognose aus, wenn keine abweichender Rentensteigerungssätze für die Bestandsfortentwicklung gesetzt werden.



Version8.12.0.12-Build15092021 (2ae9c7b) --> Version8.13.0.0-Build25092021 (102abdf)

Features

  • Feature (requested by VSER-743): Die Parserfunktion "Barwert" kann nun auch den Barwert a^grossa_partner für kollektive Bewertung zurückliefern. Dies ist aber nur für Periodentafeln implementiert.
  • Feature (requested by VSER-703): Bei der Bewertung mit FLuktuation wird, wenn kompatibel, ArtMn='maxGesetzlichvertraglich' ebenfalls berücksichtigt. Die Finanzierung (das m_n_xtel) läuft dabei aber immer ab EintriittPSVaG, es sei denn, am Leistungsplan ist über ArtFinanzierungsbeginnHGB etwas anderes bestimmt.
  • Feature (requested by VSER-703): Das neue Ergebnisfeld ErgebnisPerson/@UnverfallbareRente_JaehrlichVertraglicheUAR wird, sofern eine vertragliche UAR parametrisiert ist, mit der entsprechenden Leistung gefüllt. Das neue Ergebnisfeld ErgebnisPerson/@UnverfallbareRente_JaehrlichVertraglicheTatsaechlich wird, sofern eine vertragliche UAR parametrisiert ist, mit der vertraglich unverfallbaren Leistung, bei gesetzlich unverfallbarer Leistung mit der gesetzlich unverfallbaren Leistung und bei ArtMn='MaxGesetzlichVertaglich' mit dem Maximmum der beiden gefüllt.

Changes

  • Change (requested by VSER-741): Bisher wurde, sofern eine vertragliche UAR-Regelung am führenden Schema parametrisiert wurde und an der ZusagePerson/@ArtMn auf 'gemäßvertraglicherRegelung' gestellt war, der Finanzierungsbeginn für die puc-Methode immer entsprechend des Schema/@ArtMnFristbeginn gesetzt. Nun wird, sofern am LeistungsPlan über ArtFinanzierungsbeginnHGB253 explizit etwas anderes gewählt wird, dies auch für die FInanzierung gem. puc-Methode berücksichtigt.
  • Change (follow-up to VSER-623): Entsprechend der Ankündigung im März ist die Möglichkeit, erreichbare und erreichte Ansprüche im Basisanspruch mit einem "|" getrennt zu parametrisieren, endgültig entfernt worden. Betroffene Parametrisierungen müssen umgestellt werden: Parametrisierung erreichbarer vs. erreichter Stand mit '|'. Bitte auf if(isErreichterStand == 1) then ... else ... end: aendern.
  • Change (triggered by VSER-703): Bei der Auswertung der Ratierung auf einem Vektor bei dem die Struktur auf "ratierlich" gestellt ist, wird nun generell ZusagePerson/@ArtMn berücksichtigt. Vorher wurde in Fällen, bei denen z.B. auf m/n=1 gestellt war, trotzdem der ratierliche Anspruch mit einem m/n < 1 berechnet, was inkonsequent war.
  • Change (triggered by VSER-703): Schema hat vertragliche UAR parametrisiert + einen ratierlichen Anspruch z.B: bei aiA, an der Person ist aber ArtMn nicht auf "gemäß vertraglich" gestellt. Altes Verhalten: die Ratierung wird gemäß der vertraglichen Vorschrift ermittelt. Neues Verhalten: die Ratierung wird nur dann gemäß der vertraglichen Vorschrift ermittelt, wenn an der Person ArtMn auch entsprechend gesetzt ist. Daher sind betroffene Parametrisierungen in der Regel anzupassen.

Bugfixes

  • Bugfix (unreported): Bei vertraglich unverfallbaren Anwartschaften wurde (fälschlicherweise) auf dem Ergebnisfeld ErgebnisPerson/@Unverfallbare_RenteJaehrlich PSVFaktor*der Wert der vertraglichen Unverfallbarkeit ausgegeben. Nun wird auf diesem Feld immer konsequent der Wert der *gesetzlich* unverfallbaren Anwartschaft, multipliziert mit dem PSV-Faktor, ausgegeben.


Version8.12.0.11-Build09092021 (60ac041) --> Version8.12.0.12-Build15092021 (2ae9c7b)

Features

  • Feature (requested by VSER-739): Die Parserfunktion "Barwert" kann nun auch die hx zurückliefern.
  • Feature (requested by VSER-734): Das neue Ergebnisfeld ErgbnisPerson/@VGAQuote wird bei externen beherrschenden Anwärtern mit (1.0 - m/n (ab Zusage) / m/n (verwendet)) belegt. Der Wert kann alternativ aber über ZusagePerson/@VGAQuote manuell vorgegeben werden.

Changes

  • Change (requested by VSER-740): Bei einigen Parserfunktionen in Verbindung mit freien Ergebnissen wurde die Fehlerbehandlung verbessert.

Bugfixes

  • Bugfix (fixes VSER-733): Bei der Auswertung der Formeln für das Pensionsfonds-Angebots-Modul bzw. für das Actuarial-Experts-Modul am Leistungsplan wurde für Waisen, bei denen ZusagePerson/@ArtAbgekuerzteRente *nicht* 'ab Geburt' war, das Endalter, bis zu dem die Formeln ausgewertet werden, nicht korrekt bestimmt.
  • Bugfix (fixes VSER-730): Bei den Parserbarwerten mit kollektiver Bewertung der Hinterbliebenenleistungsanwartschaften (InitialisiereRechnungsgrundlagenByName) wurde, wenn am Leistungsplan individuelle Bewertung der Hinterbliebenenleistungsanwartschaften eingestellt war, für das Geschlecht des Partners das an Personen eingestellte verwendet und nicht wie sonst bei kollektiver Bewertung das entgegengesetzte Geschlecht.


Version8.12.0.9-Build31082021 (433ffde) --> Version8.12.0.11-Build09092021 (609ae04)



Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAV-6951): Eine Fehler im Zusammenhang mit einem auf das Alter von 0 Jahren gesetzten vertragichen Endater wurde nicht richtig behandelt.


Version8.12.0.8-Build31082021 (28e23b9) --> Version8.12.0.9-Build31082021 (433ffde)



Bugfixes

  • Bugfix (unreported): ATZ - Bewertung des Erfüllungsrueckstandes und asymmetrischen Blockmodel. Bei der Bestimmung der Monate der effektiven Arbeitsphase (= tatsächliche gearbeitete Monate * Korrekturfaktor für die Asymmetrie) wurde bisher abgerundet. Es wurde auf kaufmännische Rundung der Monate umgestellt.


Version8.12.0.4-Build04082021 (90a0e4f) --> Version8.12.0.8-Build31082021 (6b5aa0a)

Features

  • Change (requested by VSER-722): Die Verwendung der einkompilierten Heubeck-tafelwerke ist nun nur noch möglich, wenn entsprechende korrekt Feature-keys übergeben werden.


Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAV-6873): Anwaerterverwaltung von laufenden Renten: in den Knoten "ErgebnisAnwaerterVerwaltungJeSchema" wird das Attribut "AnspruchIstRente" nun auch bei absoluter Parametrisierung korrekt gesetzt.


Version8.12.0.3-Build16072021 (1a25ce2) --> Version8.12.0.4-Build04082021 (90a0e4f)

Features

  • Feature (requested by VSER-716): Neue Parserfunktion 'InitialisiereRechnungsgrundlagenByName' implementiert (betrifft das actuarial experts module).
  • Feature (requested by VSER-720): Mit der neuen Parservariablen GeschlechtEhegatte kann auf dieses Feld lesend zugegriffen werden.
  • Feature (requested by VSER-712): Mit den neuen Parserfunktionen GetArtMn bzw. SetArtMn kann der Parameter ZusagePerson/@ArtMn auch z.B. in Vorberechnung gesetzt und auch ausgelesen werden.
  • Feature (requested by VSER-715): Das neue ProbeErgebnis Probe/@aAltersvektorAnspruchsermittlung gibt (bei zu Stichtagsvektor und Altersvektor apssender Indizierung) die Alter (Geburtstage), zu denen die Ansporüche gem. des Geburtstagsmodell ermittelt werden.




Version8.12.0.2-Build15072021 (724ea85) --> Version8.12.0.3-Build16072021 (1a25ce2)

Features

  • Feature (requested by VSER-712): Mit den neuen Parserfunktionen GetArtMn bzw. SetArtMn kann der Parameter ZusagePerson/@ArtMn auch z.B. in Vorberechnung gesetzt und auch ausgelesen werden.




Version8.12.0.1-Build08072021 (d3abaeb) --> Version8.12.0.2-Build15072021 (724ea85)



Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAV-6816): Beim Versorgungsausgleich kam es zu Fehlermeldungen über gleichgeschlechtliche Konstellationen, wenn beim LP oder der Tengsordnung als bewertungsart 'individuell' gewählt wurde und die Daten des Partners *nur* beim Ausgleichspflichtigen eingeben waren. Diese wurden nämlich aus den Feldern "EhegatteGeburtsdatum" und "Ehegaggegeschelcht" an der Ursprungsperson ausgewertet, was natürlich im Fall des Versorgnugsausgleich, wo ein Ausgleichsberechtiger mit seinem Geburtsdatum und Geschlecht übergeben werden muß, nicht sonnvoll ist.
  • Bugfix (fixes VSER-709): In manchen Fallkonstellationen konnte vorkommen, dass das Probeergebnis ErgebnisSchema/AnteilUVADynamischVektor mit "nan" aufgrund einer Division durch 0 belegt wurde.


Version8.12.0.0-Build02072021 (96d5afd) --> Version8.12.0.1-Build08072021 (d3abaeb)

Features

  • Feature (requested by VSER-704): Über den neuen optionalen Parameter Schema/@UARTyp kann die Art der vertraglichen Unverfallbarkeitsregelung der Höhe nach ('erreichbarer Stand' (default) oder 'erreichter Stand') eingestellt werden. 'Erreichter Stand' wirkt sich beim internen Anwärter bei der Anspruchsermittlung "ratierliche Rente/kapital"aus. Ausserdem wird die Anspruchsmatrix beim Externen Anwärter wie bei einer BolZ zum Austrittsdatum begrenzt. Bei der Bewertung nach HGB mit puc/modTW wird die Zusage dann wie eine boLZ mit dem Barwert des erreichten Standes bewertet, unabhängig davon, wie LeistungsPlan/@KzMnxtel eingestellt ist.




Version8.11.0.7-Build22062021 (42056d0) --> Version8.12.0.0-Build02072021 (96d5afd)

Features

  • Feature (requested by VSER-693): KollektiveVereinbarungATZ und IndividuelleUnterschriftATZ können jetzt auch in Vorberechnung gesetzt werden.


Bugfixes

  • Bugfix (fixes VSER-701): In der Hochrechnung bei den Übergangängen zu Rentenphase wurde die ArtLeistung(Struktur) (Kapital/Rente) vom 1 Schema verwendet unabhängig davon, ob dieses Schema auch in der VerkuepfungSchema vorkommt. Jetzt wird analog zu Bewertung das führende Schema aus der ersten Klammer verwendet.
  • Bugfix (fixes BAV-6763): Bei der Verwendung von VerknuepfungZuschlaegeAbschlaegeOhneMN wurden die service coast zu hoch berechnet.
  • Bugfix (fixes BAV-6763) Bei der Verwendung von VerknuepfungZuschlaegeAbschlaegeOhneMN wurden die service coast zu hoch berechnet.
  • Bugfix (fixes VSER-700): Bei Verwendung der VerknüpfungZuschlägeAbschlägeohneMn im LeistungsPlan zum Abzug voll erdienter Verpflichtungsteile wurde bei Aktiven bei den Ansprüchen nach Fluktuation ggf. der resultierende Anspruch nicht mit 0 maximmiert und dadurch negative Ansprüche zugelassen. Nun werden auch hier wie beim Aktiven die Ansprüche in allen Fällen mit 0 maximiert.
  • Bugfix (fixes VSER-700): Bei Verwendung der VerknüpfungZuschlägeAbschlägeohneMn im LeistungsPlan zum Abzug voll erdienter Verpflichtungsteile wurde bei externen ggf. der resultierende Anspruch nicht mit 0 maximmiert und dadurch negative Ansprüche zugelassen. Nun werden auch hier wie beim Aktiven die Ansprüche in allen Fällen mit 0 maximiert.


Version8.11.0.6-Build11052021 (3386686) --> Version8.11.0.7-Build22062021 (42056d0)



Bugfixes

  • Bugfix (requested by BAV-6672): Bei Stichtagen mit Monatsende ungleich dem 31 wurden bei vorschüssiger Zahlungsweise bei den ATZ-Zahlungen die Zahlung eines Monats nicht mit einbezogen. Dies führte bei diesen Fällen zu negativen interest_on_service cost (nur IAS und BerechnungsmodusZinsaufwandHGB253::WieIAS19).
  • Bugfix (requested by VSER-6679): Bei der Rentnerverwaltung werden jetzt auch bei relativer Parametrisierung der Rentenleistungen die Ergebnisse zusätzlich in das erste "ErgebnisAnwaerterVerwaltungJeSchema" geschrieben.
  • Bugfix (requested by VSER-686): In der Prognose wurde in den in der Simulation in Fällen der Dreifachübergänge
  • Bugfix (requested by MTA-250): In Fällen, in denen z.B. durch einen Versorgungsausgleich der Anspruch zum Stichtag negativ werden würde, wurde zwar bisher korrekt mit Leistung 0 bewertet, allerdings auf manchen Feldern (z.B: AnspruchStichtag_ai) der negative Wert ausgegeben, was nicht-valides XMl produziert hat.


Version8.11.0.5-Build30042021 (328a223) --> Version8.11.0.6-Build11052021 (3386686)

Features

  • Feature (requested by VSER-662): Für laufende Leistungen kann nun mit Hilfe der neuen Parserfunktionen 'SetRentenAnpassung' und 'ClearRentenanpassung' auch ein Dynamikverlauf mit jäehrlich wechselnden Dynamiksätzen hinterlegt werden.
  • Feature (requested by VSER-680): Es wurde ein neues optionales Attribut ZusagePerson/@ZusagedatumPSVaG eingeführt. Ist dieses gesetzt, so wird es für die Ermittlung der Unverfallbarkeit dem Grund nach herangezogen. ist es nicht gesetzt, wird hierfür wie bisher das Zusagedatum verwendet. Es ist ebenfalls als Parservariable "ZusagedatumPSVaG" verfügbar. Damit lassen sich z.B. Fallkonstellationen, in denen durch Wechsel von AG/AN Zeiten, die Daten, auf die bei der Ermittlung des MIndestfinanzierungsbeginnalters EStG und der Unverfallbarkeit dem Grunde nach abgestellt werden muss, trennen.

Changes

  • Change (requested by VSER-681): Die festen Leistungsbasen sind nun komplett optional.

Bugfixes

  • Bugfix (requested by VSER-682): Beim Barwert-Teilwert-Vergleich mit KzProbe=true kam es zu einem Fehler, wenn freie Datumsfelder vorhanden sind, die erst in Vorberechnung gesetzt werden.


Version8.11.0.4-Build19032021 (deca906) --> Version8.11.0.5-Build30042021 (328a223)

Features

  • Feature (requested by VSER-679): Es konnten schon bisher mehr als 6 freie Datumsfelder an den Rechenkern übergeben werden. Diese konnten allerdings nicht in den "Art/Frist" Feldern verwendet werden. Nun können dort insgesamt 20 freie DAtumsfelder verwendet werden. Dazu sind die Ausprägungen 101 (freies Datum1) bis 120 (freies Datum 20) hinzugekommen, die bisherigen Einträge werden aber weiter funktionieren (siehe Schema).
  • Feature (requested by VSER-669): Beginn ATZ als Parservariable (auch bei "nicht-ATZ" Bewertungen)
  • Feature (requested by VSER-669): BeginnATZ als Parservariable (auch bei "nicht ATZ" Bewertungen).
  • Feature (requested by VSER-648): Prüfung der Plausibilitaeten nach Vorberechnung verschoben. Damit wird es möglich Paramater wie z.B. nur eine Eintrittsdatum im Bestand zu pflegen und die anderen Eintrittsdaten auf diesen Wert in Vorberechnung zu setzen.
  • Feature (requested by VSER-657): Die Attribute LeistungsPlan/@KzAbwEndalter* wurden um eine Ausprägung 'Wie gesetzliche Regelaltersgrenze' erweitert, so dass auch für die Finanzierung auf die gesetzliche Regelaltersgrenze abgestellt werden kann, selbst wenn die vertragliche Altersgrenze z.B. 65 ist.


Bugfixes

  • Bugfix (fixes VSER-673): Bei technischen Rentnern, die das vertragliche Endalter überschritten haben, wurden der Anspruch zum vertragichen Endalter für alle Alter größer als dasvertraglichen Endalter verwendet. Dadurch wurden Steigerungen nach dem vertraglichen Endalter nicht berücksichtigt.
  • Bugfix (fixes VSER-674): In der Fallkonstellation Bewertung BilMoG-Teilwert, externer technischer Rentner und Anrechnung einer Kapitalzahlung auf eine Rente über eckige Klammern wurde der Erfüllungsbetrag der Kapitalzahlung auf 0 gesetzt und damit der gesamte Erfüllungsbetrag zu hoch berechnet.
  • Bugfix (fixes VSRK-671): Bei laufenden Witwen und individueller Bewertung konnte es zu unsinnigen Fehlermeldungen kommen, wenn z.B. der Familienstand, aber nicht das Geburtsdatum Eheegatte befuellt war.
  • Bugfix (fixes VSER-659): Bei externen, die gesetzlich unverfallbar sind, aber das Mindestalter gem. §6a zur Bildung einer Rückstellung noch nicht erreicht hatten, wurde trotzdem ein Teilwert und eine Rückstellung ausgewiesen.


Version8.11.0.3-Build18032021 (a2abe26) --> Version8.11.0.4-Build19032021 (deca906)



Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI-6596): Bei Prognosen mit der Verwendung von NeubestandAusErsetzung konnte es durch einen Fehler im Caching zu sporadischen Abstürzen des Rechenkerns kommen.


Version8.11.0.1-Build12032021 (5a5fb7d) --> Version8.11.0.3-Build18032021 (00b7c85)



Bugfixes

  • Bugfix (unreported): Bei Prognosen mit Neubestand konnte es bei der Verwendung von Multicore zu einem Absturz des Rechenkerns kommen.
  • Bugfix (fixes VSER-6595): Bei externen technischen Rentnern mit Kapitalzusage (der vorgesehene Zeitpunkt der Kapitalzahlung ist schon überschritten) wurde als DBO_PBO der Kapitalbetrag ausgegeben, der Erfüllungsbetrag aber mit 0. Jetzt wird auch der Erfüllungsbetrag auf den Kapitalbetrag gesetzt.


Version8.11.0.0-Build10032021 (0105ea3) --> Version8.11.0.1-Build12032021 (5a5fb7d)


Changes

  • Change (reested by VSER-623): Um die Parametrisierung zu vereinheitlichen, schneiden wir ab Sommer 2021 einen alten Zopf ab: Die Möglichkeit im Basisanspruch für laufende Entgeltumwandlungen den "erreichten" vs. "erreichbaren" Stand mit zwei unterscheidlichen Formeln, die mit einem "|" Zeichen getrennt werden, wird entfernt. Daher wird ein entsprechender Hinweis erzeugt, wie die Parametrisierung ggf. anzupassen ist.



Version8.10.0.11-Build24022021 (bd012d5) --> Version8.11.0.0-Build10032021 (0105ea3)

Features

  • Feature (multiple requests): Der Rechenkern erlaubte bisher an folgenden Stellen, benutzerdefinierte Tafeln zu übergeben: (Leistungsplan/@Fluktuation, Leistungsplan/@Grundwahrscheinlichkeiten, Gutachtenart/@Grundwahrscheinlichkeiten, Gutachtenart/Prognose/@Grundwahrscheinlichkeitenbestandsfortentwicklung, Globaldaten/@Grundwahrscheinlichkeiten, Globaldaten/@Fluktuation). Diese Möglichkeiten werden, zugunsten eines deutlich flexibleren Mechanismus, künftig nicht mehr zur Verfügung stehen. Für Kunden des bAVManagers gibt es eine Migration der bestehenden Daten, alle anderen Kunden müssen, sofern Sie von den bisherigen Möglichkeiten Gebrauch machen, ihre Ansteuerung entsprechend umstellen. Die neue Logik sieht an folgenden Stellen die Möglichkeit, beliebige Rechnungsgrundlagen zu hinterlegen, vor: (Firma, Konzern, Globaldaten). Details entnehmen Sie bitte dem entsprechend angepassten XML-Schema. Wird an einem LP, GA, Prognose nun eines der folgenden optionalen Namensfelder gefüllt mit dem Namen eines vorhandenen Tafelwerks, so wird dieses genommen: (NameGrundwahrscheinlichkeiten(Bestandsfortentwicklung), NameFluktuationswahrscheinlichkeiten). Wird ein Tafelwerk mit demselben Namen z.B. an der Firma und in den Globaldaten definiert, so gewinnt das spezifischere, also das an der Firma definierte Tafelwerk die Auswahl.
  • Feature (requested by BAV-6540): Bei der Prognose können nun ebenfalls für die Vorgabe der Fluktuation für die Bestandsfortentwicklung abweichende Vorgaben gegenüber denen der Bewertung getroffen werden.
  • Feature (needed for MTA-88): neue Parserfunktion GetFaktorMN gibt ZusagePerson/@FaktorMn zurueck.


Bugfixes

  • Bugfix (fixes VSER-645): Bei der Prognose von Entgeltumwandlungen mit Barwert-Teilwertvergleich kam es zu einem technischen Fehler, wenn der Barwert höher ist als der Teilwert. Der Sollrückstellungsverlauf ist jetzt für die Prognose das Maximum von Teilwert- und Barwertverlauf.
  • Bugfix (fixes BAV-6543): Bei der Berechnung des tagesgenauen m/n-tel wird jetzt, wenn der Rentenbeginn auf einen Geburtstag bzw. auf einen Geburtstag + Anzahl von Monaten (z.B.: Regelaltersgrenzen aus der GRV) fällt, der Sachverhalt berücksichtigt, dass die Frist mit Ablauf des Tages vor dem Rentenbeginn (z.B Vollendung eines Lebensjahres) endet. Es handelt sich also bei dem Datum um den Beginn der Rentenphase und nicht um das Ende der Arbeitsphase. Das bedeutet, dass gerechnet wird: m = Austrittsdatum - Eintrittsdatum + 1 (Differenz in Tagen) da die Frist um 0:00 Uhr des Eintrittstages beginnt und um 24:00 des Austrittstages endet und n = Rentenbeginndatum - Eintrittsdaum (Differenz in Tagen). Damit ergibt sich ein geringfügig höheres m/n als bei dem derzeitigen Verfahren. Hier wurde bei der Ermittlung von n der letzte Tag der Frist (z.B.: Geburtstag) mitgezählt.


Version8.10.0.10-Build11022021 (a999014) --> Version8.10.0.11-Build24022021 (bd012d5)

Features

  • Feature (requested by BAV-6542,VSER-639): Die folgenden Entitäten am Leistungeplan (haben für Portal und Druckzwecke einen sprechenden Namen erhalten, der am LP gepflegt werden kann: freie Datumsfelder, freie und konstante Leistungsbasen, freie konstante Stacks, Persontabellen
  • Feature (requested by VSER-632): Bei der ATZ Bewertung wird auch die ABO berechnet.


Bugfixes

  • Bugfix (fixes VSER-640): Bei MultiCoreBerechnungen mit Varianten konnte es in bestimmten Situationen zu Abstürzen kommen, wenn die Variante-Tags keine oder keine eindeutige Nummer gesetzt hatten.
  • Bugfix (fixes BAV-6523): In Fällen, in denen EndeATZ genau einen Tag *vor* z.B. dem 63. Geburtstag lag, kam trotzdem der Hinweis, dass das Ende ATZ vor dem 63. geburtstag liegt, was zwar korrekt, aber fachlich sinnlos ist, weil das Lebensjahr vollendet ist.


Version8.10.0.6-Build14122020 (c898d81) --> Version8.10.0.10-Build11022021 (e52917e)

Features

  • Feature: Mit dem neuen Parameter Schema/@SteuerungbezugsgroesseKuerzung kann kontrolliert werden, ob die Kuerzung für den vorzeitigen bezug einer Altersrente auf den *erreichten* oder den *erreichbaren* Stand der Altersrente abstellen soll.
  • Feature: Über die neuen Parameter LeistungsPlan/@KzAlleRentendynamiksaetzeIdentisch iVm LeistungsPlan/@Rentedynamiksatz lässt sich eine bisherige Parametrisierung mit identischen Dynamiksätzen einfacher darstellen. Analog wurde ein RentedynamiksatzBestandsfortwntwicklung hinzugefügt.
  • Feature (requested by VSER-575): An den Globaldaten, dem Konzern und der Firma können beliebieg viele Tabellen mit Rechnungsgrundlagen hinterlegt werden. Über deren Namen und entsprechende neue Steuerparameter am Leistungsplan und am Gutachten können diese dann angezogen werden und als Basistafel oder Fluktuationsmatrix genutzt werden.
  • Feature (requested by VSER-605): Zusätzlich zur Vorgabe von zeitlich konstanten Trends an freien/festen/konstanten Leistungsbasen oder (konstanten) Stacks kann nun ein ebenfalls geometrischer, aber im zeitlichen Verlauf nicht-konstanter Wert für den Trend einer Bemessungsgröße über einen (konstanten) Stack bzw. eine Tabelle am Leiatungsplan vorgegeben werden. Bitte beachten Sie hierzu den geupdateten WIki-Artikel unter: https://bitbucket.org/neuburger/vserechenkernwiki/wiki/werkzeugkasten/trends-von-leistungsbasen
  • Feature (requested by BAV-3637): Soll z.B. Zinsverlauf für einen ganzen Leistungsplan gleich sein, so musste bisher ein Stack bei jeder Person mit denselben Daten belegt werden. Nun kann stattdessen ein "konstanter Stack" analg zu den konstanten Leistungsbasen am LeistungsPlan definiert und auch mimt Werten belegt werden. Er kann überall wie ein normaler Stack verwendet werden.


Bugfixes

  • Bugfix (requested by BAV-6460): Bei der ATZ Bewertung von Aufstockungsbeträgen im Teilzeitmodell lag eine Fehler bei der Berechnung der Zinsen vor.
  • Bugfix (requested by VSER-606): Bei der Anwartschaft auf eine abgekürzte Invalidenaltersrente mit Beginn und/oder Ende ab Zeitpunkt der Leistungsauslösung wurde ein falscher Leistungszeitraum berücksichtigt.


Version8.10.0.5-Build04112020 (9d2f900) --> Version8.10.0.6-Build14122020 (c898d81)

Features

  • Feature (requested by BAVI-6202): Parserfunktionen können nun auch zur Laufzeit an Leistungsplan, Firma und Konzern definiert werden.
  • Feature (requested by BAVI-6248): Programmablaufplan für die maschinelle Berechnung der vom Arbeitslohn einzubehaltenden Lohnsteuer, des Solidaritätszuschlags für 2021 entsprechend dem BMF-Schreiben vom 9.11.2020 hinzugefuegt.
  • Feature (requested by VSER-468): Wird der Rechenkern mit der Option --withAWSBatch aufgerufen, um Berechnungen auszulagern, so wird nun die Version des lokalen Rechenkerns wie gehabt, die Version des Rechenkerns, der bei AWS-Batch verwendet wurde unter VSECallingStruct/@RechenkernVersionAWSBatch ausgegeben.

Changes

  • Change (requested by VSER-577): Die Parameterliste von ad-hoc zur runtime definierten Parserfunktionen wird nun strukturiert im XML uebergeben.

Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI-6273): Bei einem eingestellten Zins von -0,05% kam es zu einer unzutreffenden Warnung über log(0) und es wurde keine Duration ermittelt.


Version8.10.0.4-Build30102020 (87239ff) --> Version8.10.0.5-Build04112020 (9d2f900)


Changes

  • Change (requested by VSER-550): Laut BFH Urteil XI-R-9/19 Urteil vom 27.05.2020 ist ein Barwert-Teilwert-Vergleich fuer nicht-Arbeitnehmer (z.B. GGF) nicht zulaessig. In solchen Faellen wird nun ein entsprechender Hinweis erzeugt, damit der Aktuar entscheiden kann, ob z.B. ueber LeistungsPlan/@KzFinanzierungsform auf 'arbeitgeberfinanziert' umgestellt werden sollte, um eine Bewertung mit dem Teilwert des erreichbaren Standes zu erreichen.

Bugfixes

  • Bugfix (requested by BAVI-6233): Bei externen technischen Rentenern mit arbeitnehmerfinanzierter Zusage und der Verwendung von eckigen Klammern wurde der Barwert/Teilwert nicht kummuliert.


Version8.10.0.3-Build21102020 (240228d) --> Version8.10.0.4-Build30102020 (87239ff)



Bugfixes

  • Bugfix (requested by BAVI-6189): Bei der Prognose werden jetzt keine Ergebnisse (Cahsflow, Sollrückstellung,..) dem Status 100 zugeordnet.
  • Bugfix (fixes BAVI-6179): Bei der Summation des Erfüllungsbetrag-BilMoG-Vektors wird nun korrekt gerundet.
  • Bugfix (requested by BAVI-5820): Teilweise wurde bei der Verwendung von eckigen Klammern in den Probeergebnissen je eckige Klammer in der 1 Klammer die kumulierten Werte ausgegeben. Zudem entsprach bei der Verwendung von eckigen Klammern bei technischen Rentnern das Feld Teilwert nicht dem Wert zum Stichtag aus dem Teilwertvektor.


Version8.10.0.2-Build25092020 (936ab7c) --> Version8.10.0.3-Build21102020 (240228d)



Bugfixes

  • Bugfix (requested by BAVI-6166): Bei technischen Rentnern mit versicherungstechnischen Alter > bürgerlich rechtlichem Alter und versicherungstechnischen Alter gleich dem Finanzierungsendalter ist bei den Finanzierungsverfahren die den erdienten Anspruch bewerten noch SC > 0 zu berechnen, da die Altersleistng noch nicht voll erdient ist. Das gilt aber nicht beim Teilwert mit konstanter Prämie, da die Prämie so bestimmt ist, dass die Zusage bereits ausfinanziert ist.
  • Bugfix (requested by BAVI-6136): Bei der Anwaerter- und Renterverwaltung sind irrefuehrende Fehlermeldungen aufgetreten.
  • Bugfix (fixes BAVI-5820): Bei der Verwendung von eckigen Klammern wurde in den probeergebnissen je eckiger Klammer bei der Klammer mit der Nummer 0 statt der Barwerte der Klammer '0' die kumulierten Gesamtbarwerte ausgegeben.


Version8.10.0.0-Build20082020 (a072f14) --> Version8.10.0.2-Build25092020 (c13b6ef)

Features

  • Feature (requested by BAVI-5577): Rentnerverwaltung - Es ist jetzt moeglich für alle Rentner die Abfindung und Höhe der eigenen Leistung (incl. Anwartschaft auf Hinterbleibenenleistung) aber auch die Abfindung der Hinterbleibenenleistung (auf Basis des am Datensatz angegebenen Geschlecht und Geburtsdatum des Partners) zu berechnen.
  • Feature (requested by VSER-450, BAVI-5650): Wird Leistungsplan/@VerknuepfungSchemataZuschlaegeAbschlaegeOhneMn verwendet, um z.B. einen vollständig erdienten Teil zu addieren oder abzuziehen (Schema/@Besitzstand setzenso wird dies nun auch ohne eckige Klammern korrekt bei der Bewertung berücksichtigt.

Changes

  • Change (caused by VSER-450, BAVI-5650): Leistungen werden nun vor der Bewertung konsequenter als bisher auf 2 Nachkommastellen gerundet, was zu Abweichungen im 1 EUR Bereich führen kann gegenüber früheren Rechenkernversionen

Bugfixes

  • Bugfix (requested by BAVI-6086): Bei Bewertungen mir Verarbeitungsart BilMoG-Teilwert (53) wurde bei externen Anwärtern und internen und externen technischen Rentnern kein Zinsaufwand berechnet, wenn in den Globaldaten der Paramerter BerechnungsmodusZinsaufwandHGB253 auf WieIAS19 gestzt ist.
  • Bugfix (fixes BAVI-6057): Wurden beim Versorgungsausgleich für die Ausgleichberechtigte person unsinnige Endalter '0' parametrisiert, so erfolgt nun ein Abbruch der Berechnung mit entsprechender Fehlermeldung.
  • Bugfix (requested by VSER-539): Bei der Bewertung von Ueberbrueckungs- und Sterbegeldern wurden "unverfallbare" Leistungenen nach Fluktuation mit bewertet.
  • Bugfix (requested by VSER-537): ATZ - Erfuellungsrueckstand. Bei einem Blockmodell mit ungerader Anzahl von Monaten liegt der Beginn der Freistellung in der Mitte eines Monats. Innerhalb dieses Monats baut sich der Erfuellungsrueckstand für diesen Monat auf- und wieder ab und wird deshalb nicht mit bewertet. Folglich liegen in diesen Faellen fuer die Bewertung zwischen dem Ende der Arbeitsphase und Beginn der Freistellungsphase ein Monat.
  • Bugfix (requested by BAVI-5611):Anwaerterverwaltung - Abfindungsberechnung jetzt auch bei technischen Rentnern möglich.


Version8.9.3.5-Build15062020 (753b02d) --> Version8.10.0.0-Build20082020 (a072f14)

Features

  • Feature (requested by BAVI-5905): Die Funktionen SetFreiesErgebnis*ForExport lassen sich nun auch in der Pensionsfondserweiterung nutzen.


Bugfixes

  • Bugfix (requested by BAVI-5686): Bei der Berechnung der Lebenserwartung wurden an einem Leistungsplan hochgeladene Grundwahrscheinlichkeiten verwendet auch dann, wenn am Leistungsplan Tafelwerk vom Gutachten eingestellt war.
  • Bugfix (requested by BAVI-5864): Bei der Hochrechnung und Bewertung mit Barwert erreichter Stand kam es bei technischen Rentnern zu einem Fehler.
  • Bugfix (requested by BAVI-5854): Bei der HGB-Hochrechnung und der Einstellung in den Globaldaten: "BerechnungsmodusZinsaufwandHGB253 = WieIAS19" und Bewertung mit Barwert erreichter Stand wurden interest cost auf Basis des um ein Jahr mehr erdienten Stand berechnet.
  • Bugfix (requested by BAVI-5659): Bei der Prognose wurden bei technischen Rentnern im Jahr des Rentenbeginns die anteiligen service_cost mit 0 ueberschrieben.
  • Bugfix (fixes BAVI-5852): Ein Fehler in der Parserfunktion GetAttribute in Kombination mit dem Parameter VorjahresWerte wurde behoben.
  • Bugfix (fixes BAVI-5566): Beim Summieren der freien Ergebnisse beim zweiten Berechnugnsschritts des Pensionsfonds-Angebots-Moduls (Auswertung der Summenformeln) wurde auf der GutachtenArt-Ebene eine ggf. über 'SetFreiesErgebnisForExport' gesetzte Nummer am freien Ergebnis nicht beachtet.
  • Bugfix (requested VSER-482): Derzeit wird in jedem Monat der Arbeitsphase genau ein Monat in der Freistellungsphase erdient. Konkret verlaengert sich der Zahlungszeitraum im der Freistellungsphase fuer jeden erdienten Monat der Arbeitsphase um genau einen Monat. Das ist aber für das asymetrische Blockmodell nicht richtig. Um das zu korrigieren wird Anzahl der erdienten Monate num mit dem Faktor: Gesamtanzahl Monate Freistellungsphase / Gesamtanzahl Monate Arbeitsphase multipliziert.
  • Bugfix (requested by VSER-250): Bei aufgeschobenen/abgekürzten Renten wird bei der Berechnung des Zinsaufwandes die Rente in der Auschubzeit bzw. nach der Abkürzung als 0 angesetzt.
  • Bugfix (requested by VSER-275): Bei der Prognose wurde ein von dem fuer die Bewertung abweichend gesetzter Trend fuer die Bestandsfortentwicklung bei konstanten Leistungsbasen und Stacks nicht beruecksichtigt.


Version8.9.3.1-Build02062020 (3cb4d06) --> Version8.9.3.5-Build15062020 (753b02d)



Bugfixes

  • Bugfix (requested VSER-459): Bei laufenden Witwen- und Waisenrenten und Renten mit Anwartschaft auf Witwenrente wurde bei einem in die Zukunft gesetzten Anpassungsdatum die Steigerung der Witwenrente nicht auf das Anpassungsdatum in der Zukunft aufgeschoben.
  • Bugfix (requested VSER-337): Bei laufenden Witwen- und Waisenrenten und Renten mit Anwartschaft auf Witwenrente wurde bei einem in die Zukunft gesetzten Anpassungsdatum die Steigerung der Witwenrente nicht auf das Anpassungsdatum in der Zukunft aufgeschoben.
  • Bugfix (fixes BAVI-5723): Bei Versorgungsausgleich und einer Zinsermittlung zum letzten Bewertungsstichtag vor Ehezeitende wird nun der korrekte Rechnungszins verwendet.
  • Bugfix (requested VSER-428): In der Prognose wird beim Uebergang auf den Hinterbliebenen der Parameter Struktur von dem Vektor der Anwartschaft über die die Hinterbliebenenleistung entstanden ist und nicht mehr aus dem Vektor aAw entnommen.


Version8.9.3.0-Build14052020 (acf34a2) --> Version8.9.3.1-Build02062020 (3cb4d06)

Features

  • Feature (requested BAVI-5697): Feld Version in Angebot aufgenommen.
  • Feature (requested by VSER-274): Neuer Typ a^grossA_partner für Parserfunktion Barwert("Rechnungsgrundlagen";"Typ";Alter)


Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI-5632): Bei ATZ verwenden wir zur Aufteilung der interest cost in interest_cost (on dbo), Interest_on_service_cost und Interest_on_benefit_payments die versicherungsmathematische Bilanzgleichung und bestimmen die Interest_on_service_cost als Residualgroesse. Bei HGB Bewertungen (Berechnung wie IAS) wurden aber current_service_cost auf 0 gesetzt. Dies hat zu viel zu großen Zinsaufwänden gefuehrt. Jetzt werden service cost berechnet.
  • Bugfix (fixes BAVI-5575): Wenn Aktive durch das Herabsetzen des Finanzierunfgsendalters in Vorberechnung zu technischen Rentnern wurden, wurde die DBO mit 0 ausgewiesen.
  • Bugfix (fixes BAVI-5594): Bei der Verteilung des RT-2018G Unterschiedsbetrags kam es im dritten jahr der Verteilung trotz Teilwert=0 zu einer Rückstellung > 0 im dem Fall, dass bereits im zweiten jahr der Rückstellung Teilwert=Rueckstellung=0 war."


Version8.9.2.11-Build02042020 (9337a0f) --> Version8.9.3.0-Build14052020 (acf34a2)

Features

  • Feature (requested by BAVI-4684): In der Gesamtbetrachtung bei IAS19 und USGAAP gibt es jetzt den neuen Ergebnisknoten Projections, wo in drei Unterknoten die Projektionen von DBO, Plan Assets und DBL dargestellt werden.


Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI-5630): Bei der Verteilung des RT-2018G Unterschiedsbetrags auf Summenebene kam es beim Stichtag 28.02./29.02. zu einem Fehler aufgrund des Schaltjahres.
  • Bugfix (fixes BAVI-5562): XML-Schema enthielt bei den Attributen KzUkasseUeberMindestZuwendungsalter und KzUkasseueber50 an den Ergebnissen und Vorjahreswerten falsche Einschränkungen.
  • Bugfix (fixes VSER-183): Die Rundung der aggregierten tatsaechlichen Fluktuation für die Ergebnisdarstellung wurde nurmehr auf 2 statt 4 Dezimalstellen gerundet.


Version8.9.2.10-Build30032020 (4c8131e) --> Version8.9.2.11-Build02042020 (9337a0f)

Features

  • Feature (requested by VSER-374): Im neuen Ergebnis /UKasse_4d/ErgebnisseUKasse_4d/ReservepolsterLebenslangeLeistungen/Regelfall/@SummeLeistungenPSVTestat_2_4 bzw. /UKasse_4d/ErgebnisseUKasse_4d/ReservepolsterLebenslangeLeistungen/Alternative/@SummeLeistungenPSVTestat_2_4 wird jetzt ein mit dem im Kurztestat unter 2.4 vorgegebenen Rechenweg kompatibler Leistungswert ausgegeben.




Version8.9.2.9-Build19032020 (8f7259d) --> Version8.9.2.10-Build30032020 (4c8131e)

Features

  • Feature (requested by VSER-369): Unter Zuhilfenahme der neuen Parservariablen 'AlterZeile' ist es nun möglich, auch die gesteigerten Bemessungsgrößen z.B. über freie Ergebnisse sichtbar zu machen (z.B. SetFreiesErgebnisMatrix("GehaltbyAlter";"double";2;AlterZeile;Alter;Gehalt):)


Bugfixes

  • Bugfix (fixes VSER-367): Werden freie Ergebnisse, die einen Vektor oder eine Matrix enthalten, summiert, so ging unter Umstaenden die beim Setzen der freien Ergebnisse vorgegebene Rundungsgenauigkeit verloren und die Ergebnisse wurden mit einer kleineren Genauigkeit ausgegeben.
  • Bugfix (fixes BAVI-5535): Abweichende Grundwahrscheinlichkeiten (konkret vorgegebene Tabelle) für die Bestandsfortentwicklung bei der Prognose wurden nicht beachtet.


Version8.9.2.3-Build27022020 (cd85fce) --> Version8.9.2.9-Build19032020 (8f7259d)

Features

  • Feature(requested by BAVI-3714): Bei ATZ werde jetzt für IAS interest on service cost und interest on payments ausgewiesen. Dazu werden zunächst service cost als versicherungsmathematischer Barwert der service cost aller Monate der ATZ, die auf das Intervall Stichtag bis Stichtag +1 fallen bestimmt. Ebenso werden die Zinsen auf die Zahlungen innerhalb des selben Intervalls bestimmt. Interest on service cost ergeben sich dann als Residualgrösse bestimmt aus der versicherungsmathematischen Bilanzgleichung über das Intervall:


Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI-5478): Bei Verwendung der Option GlobalDaten/KzKeineAbsoluteAnspruchsermittlungWitwenWaisen="true" kam es zu systematischen Gains/Losses in der Prognose, weil die Leistungen (Cashflows) der in der Prognose erzeugten Witwen nicht mehr korrekt bestimmt wurden (es kam zu Abweichungen im Startjahr der Witwenrente und bei der Starthöhe bei Rentendynamik).
  • Bugfix (fixes BAVI-5426): Bei technischen Rentnern die durch das Herabsetzen des Finanzierungsendalters in Vorberechnung entstanden sind, wurde für Alter > technisches Endalter ein Teilwert = 0 bei Barwert > 0 ausgewiesen.
  • Bugfix (fixes BAVI-5442): Trotz Fehler in der Berechnung wurde der Fehler nicht korrekt vom Rechenkern ausgegeben.


Version8.9.2.5-Build18022020 (a56d8e9) --> Version8.9.2.3-Build27022020 (cd85fce)

Features

  • Feature(requested by BAVI-5399): Versorgungsausgleich: Variable BeginnEhezeit, EndeEhezeit jetzt auch in Vorberechnung Leistungsplan verfügbar.


Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI-5409): Bei der Erstellung von Gutachten gemäß § 6a EStG mit dem 29.2. als Stichtag kam es zu Fehlern bei der Berechnung.


Version8.9.2.2-Build04022020 (e16aa6e) --> Version8.9.2.5-Build18022020 (12b06ac)



Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI-5056): Bei der Ermittlung des Zinses in einem Intervall aus einen Zinsstack kam es in Verbindung mit dem 29.2 zu einem Fehler.
  • Bugfix (fixes VSER-331): Bei den freien Ergebnissen kam es bei dem Summieren von double Werten mit vorgegebener Genauigkeit zu einem Rundungsfehler.
  • Bugfix (fixes BAVI-5398): Beim Versorgungsausgleich wurde bei Kapitalzusagen der Kürzungsbetrag fälschlicherweise durch 12 geteilt.


Version8.9.2.1-Build23012020 (7a1ad44) --> Version8.9.2.2-Build04022020 (e16aa6e)

Features

  • Feature (requested by BAVI-5204): Neue Parserfunktion ZinsBerechnungAllokationsprimat zur Berechnung effektiver Zinsen verschiedener Assetklassen.
  • Feature (requested by BAVI-4811): Um die Drucksteuerung zu erleichtern wurde das neue, optionale und nicht rechenrelevante Attribut GutachtenArt/@VerarbeitungsartOriginal eingeführt.


Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI-5400): Bei einer Neuberechnung der Gesamtbetrachtung wurde in verbindung mit impliziten Varianten ein fataler Fehler erzeugt.
  • Bugfix (fixes VSER-326): Bei Unterstützungkassen wird bei Zusagen ab dem 1.1.2018 nun das Mindestalter 23 angesetzt.
  • Bugfix (fixes VSER-322): Auch bei der US-GAAP-Überleitung der Plan Assets erscheinen nun bei gewählter Option "payments not through plan assets" keine Werte mehr bei den payments.


Version8.9.2.0-Build17012020 (5ba6960) --> Version8.9.2.1-Build23012020 (7a1ad44)


Changes

  • Change (requested by VSER-308): Werden (z.B. bei Jubis) freie Ergebnisse in verschiedenen eckicgen Klammern verwendet, werden nun die Ergebnisse aus allen eckigen Klammen ausgegeben und nicht nur aus der ersten.

Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI-5268): Fehlede Ergebnisse bei Varianten EStG Teilwert, Barwert, vorausgeschaetzter Teilwet werden in Varianten mit ausgegeben.


Version8.9.1.7-Build03122019 (e1ba140) --> Version8.9.2.0-Build17012020 (5ba6960)

Features

  • Feature (requested by VSER-189): Bei Prognosen mit SteuerungZins::10JahresDurchschnitt bzw. 7-Jahres Durchschnitt und leerer übergebener Zinstabelle am Prognoseknoten wird nun die Zinstabelle an den Globaldaten für jedes Jahr der Prognose herangezogen. Das funktioniert aber nur für Steuerungrestlaufzeit:pauschl15Jahre.

Changes

  • Change (requested by BAVI-5287): Die folgenden Attribute im XML-Schema wurden von Gesellschaftszuordnung in KostenstellenZuordnung umbenannt. /xs:schema/xs:element[8]/xs:complexType/xs:sequence/xs:element[4]/xs:complexType/xs:attribute[43], /xs:schema/xs:element[1]/xs:complexType/xs:attribute[10]
  • Change (requested by BAVI-5084): Beim versorgungsausgleich iVm individueller Witwenrentenanwartschaft wird nun kein Anspruch in der Quellversorgung mehr ausgewiesen, da dieser nicht sinnvoll berechnet werden kann aufgrund der fehlenden Daten der neuen (fiktiven) Witwe.

Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI-5330): Berechnung der Lohnssteuer und des Soli. Gegenüber dem Entwurf vom 16.10.2019 hat sich der Zusatzbeitrag von 0.9% im der endgültigrn Fassung auf 1,1% erhöht.
  • Bugfix (fixes VSER-294): Bei abgehenden Personen (ZusagePerson/@KzAbgehend != 0) wurde trotzdem eine Lebenserwartung ermittelt und ausgegeben (ErgebnisPerson/@Lebenserwartung).
  • Bugfix (fixes BAVI-4561): Bei ATZ-Berechnungen mit Bilanzstichtag 28.02. kam es in Schaltjahren zu fehlerhaften Ausweisen von service cost.
  • Bugfix(fixes VSER-303): "Unter //Probe/@VerknuepfungSchemata wird jetzt die Gesamtverknuepfung aus dem Leistungsplan ausgegeben (wichtig fuer den Fall mehrerer eckiger Klammern)."
  • Bugfix (fixes BAVI-4923): Bei manueller Eingabe von Summenwerten für nicht-saldierdaber Assets unter 'EingabenPlanAssetsVerpflichtungsbezogen' wurden die eingegebenen Werte zwar korrekt für die Berechnung/Saldierung herangezogen, aber im Ergebnisknoten 'PlanAssetsHGB253' wurden trotz korrekter Summe der eingebeben Werte die ursprünglich vom Rechenkern ermittelnten Werte ausgegeben.
  • Bugfix (fixes VSER-302): Trotz des gesetzten Flag "payments not through plan assets" wurden in der Überleitungsrechnung der Plan Assets Zahlungen und daraus resultierend ein Ertrag aus den Plan assets ausgewiesen. Setzt man nun das Flag in Verbingung mit übereinstimmenden Beträgen für/IAS19/AbgelaufenesWirtschaftsjahr/RealisierteWerte/@ActualBenefitPayments und/IAS19/AbgelaufenesWirtschaftsjahr/RealisierteWerte/@PaymentsFromThePlanDirectlyByEmployer, so bleibt die Überleitungsrechnung der Plan Assets mit aus der Differenz ermittelten Payments from the Plan (Assets) =0 tatsächlich leer.
  • Bugfix (fixes BAVI-5270): Bei EStG-Prognosen wurde unsinnigerweise die steuerliche Zuführungslogik durchlaufen, was zu unzutreffenden Fehlermeldungen führen konnte.
  • Bugfix (fixes VSER-298, BAVI-5096): Im Attribut EckigeKlammer/@Anspruchsmatrix wurde bei jeder eckigen Klammer stets daie aggregierte Anspruchsmatrix der ersten eckigen Klammer ausgegeben. Dei einzelnen Schemata und auch die sonstigen Ergebnisse waren aber stets korrekt.
  • Bugfix (fixes BAVI-5265 , BAVI-5220): Korrektur eines Indexfehlers bei der Behandlung einer abgekürzten Leistung ,wenn Beginn oder Stichtag und das Ende der Leistung zeitlich dem selben versicherungstechnischen Alter zugeordnet werden.
  • Bugfix (fixes VSER-268): In den reconciliations für FAS wurden einige Werte ungerundet übernommen, was zu Rundungsdifferenzen fphren konnte. Jetzt werden alle Werte auf ganze EUR gerundet.
  • Bugfix (fixes VSER-271): Bei der ATZ-Bewertung von Aufstockungsbeträgen nach US-GAAP wurde ein Barwert der Ansprüche > 0 ausgewiesen .


Version8.9.1.6-Build12112019 (3221430) --> Version8.9.1.7-Build03122019 (e1ba140)

Features

  • Feature (requested by BAVI-5176): Versorgungsausgleichsberechnungen sind nun auch für Versorgungsart Unterstützungskasse möglich.

Changes

  • Change (requested ny BAVI-5084): Wird für einen LP mit individueller Witwenrentenanwartschaft ein Versorgungsausgleich berechnet, so wird für den Fall, dass auch im Ziel-LP für den Ausgleichsberechtigten individuelle bewertung aktiviert sit und mind. ein Vektor für Hinterbliebenenanwartschaften exisitert, an dem die Struktur != KeineLeistung ist, eine entsprechende Fehlermeldung ausgegeben.
  • Change (requested by BAVI-5145): Wird beim Versorgungsausgleich oder der Anwärterverwaltung zusätzlich zur Altersleistung eine Todesfall-Leistung abgefragt, so erschien stets eine Fehlermeldung, die davor warnte, dass bzgl. des Vektors aAw die Leistung *nicht* in die für die Abfindungswert-bewertung vorgesehene Anspruchsmatrix injiziert werden konnte. Das ist immer noch so, allerdings wurde die Fehlermeldung für diesen Fall entfernt, da er häufig vorkommt und das Vorgehen so beabsichtigt ist.
  • Change (requested by BAVI-5164): Bei Verwendung des Variantentyps 'HGBRueckstellungsverlauf" an einem EStG-Gutachten werden für diese Variante keine steuerlichen Betrachtungen mehr angestellt.

Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI-5220): Bei aufgeschobenen und abgekuerzten Renten trat ein Fehler auf, wenn Ende des Aufschubs und Beginn der Renten im selben Wirtschaftsjahr liegen.
  • Bugfix (fixes BAVI-4951): Beim Versorgungsausgleich kam ees zu einem Fehler, wenn für den Ausgleichsberechtigten zwar der gleiche Leistungsplan, aber eine andere Personengruppe als Zielversorgung angegeben war.
  • Bugfix (fixes BAVI-5177): Wurde ein versorgungsausgleich für eine Person mit Gruppenwechsel in der betreffenden Datenbasis berechnet, so wurde auch der abgehende Datensatz an der alten Gruppe berechnet, was zu einer "Barwert=0" Fehlermeldung führte.


Version8.9.1.5-Build06112019 (a913c27) --> Version8.9.1.6-Build12112019 (3221430)



Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI-5046): Bei Versorgungsausgleich wird in den abweichenden Paramertern die Varianee zur Steuerung der Zinsermittlung "LetzterBewertungsstichtagVorEhezeitEnde" berücksichtigt.
  • Bugfix (fixes BAVI-5042): Bei Versorgungsausgleich (Scheidung eines Aktiven) kam es bei der Berechnung für den Ausgleichsberechtigten zu einem Fehler, wenn die Parservarianble Austrittsdatum verwendet wurde. Jetzt wird auch beim Ausgleichsberechtigten das Austrittsdatum wie auch beim Aktiven auf das Ende der Ehezeit gesetzt.


Version8.9.1.3-Build23102019 (4e03b47) --> Version8.9.1.5-Build06112019 (a913c27)


Changes

  • Change (fixes BAVI-5113): Bei Gruppenwechseln in Verbindung mit dem Status 110 kam es zu einer (korrekten) Fehlermeldung "Unerwartete Konstellation", die zu einem Abbruch der Berechnung führte. Dies haben wir nun im Rechenkern vermieden, so dass auch diese Konstellation unterstützt wird.

Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI-5111):Bei aufgeschonenen Renten mit Rentenbeginn ab Zeitpunkt der Leistungsauslösung wurde bei laufenden Renten im Jahr nach dem Stichtag nicht der die volle Renten bewertet.


Version8.9.1.2-Build09102019 (4034846) --> Version8.9.1.3-Build23102019 (4e03b47)

Features

  • Feature ( requested by VSER-287): Programmablaufplan fur die maschinelle Berechnung der vom Arbeitslohn einzubehaltenden Lohnsteuer, des Solidaritatszuschlags fur 2020 abgebildet.


Bugfixes

  • Bugfix (fixes VSER-289): Bei Bestandswitwen mit absoluter Parametrisierung der Leistungen wurden die am Vektor aAw eingestellte Auszahlungsform (abgekürzt-aufgeschoben) nicht berücksichtigt. Prognose mit abgekürzten und aufgeschobenen Leistungen aktiviert.


Version8.9.1.1-Build19092019 (43e6836) --> Version8.9.1.2-Build09102019 (4034846)

Features

  • Feature (requested by VSER-283): Auch für Neuzusagen, die eigentlich nicht zu einer RT2018-Verteilung führen sollten, aber vor der Veröffentlichung des entsprechenden Urteils und der Umsetzung dessen im Rechenkern, also vor der Version8.8.0.0_Build17052019, gerechnet wurden, wurde eine Verteilung vorgenommen. Für diese Fälle wird nun die Verteilung entsprechend fortgeführt, ohne Fehlbeträge zu erzeugen.

Changes

  • Change (triggered by BAVI-4714): Eine bisher bestehende Fehlermeldung bzgl. möglicherweise inkonsistenter Ergebnisse bei der Anwärterverwaltung führt nun dazu, dass in einem solchen Fall *keine* Werte mehr in die Anspruchsmatrix für die Bewertung des Abfindungswertes injiziert werden.

Bugfixes

  • Bugfix (fixes VSER-286): Bei Prognoserechnungen wurden Personen mit Status 110 auch für die Handesbilanz nicht berechnet. Sie werden nun für die Prognose analog zum Gutachten behandelt.
  • Bugfix (fixes BAVI-4739): Bei der Anwärterverwaltung/UVA mit Barwertfunktion wird jetzt die Steuerung Zins an Gutachtenart bzw. Leistungsplan und auch an der Teilungsordnung berücksichtigt.
  • Bugfix (fixes BAVI-5053): Die Berechnung der Schwellwerte für den Versorgungsausgleich war nicht korrekt.
  • Bugfix (fixes VSER-107): Bei technischen Rentnern mit EintrittSteuer > FinEA (z.B: bei Vermögensübertrag *nach* Endalter) kann natürlich keine Prämie ermittelt werden. Bei dem Versuch dieses zu tun, kam es bisher zu einer Fehlermeldung. Statt dessen wird nun ein Hinweis ausgegeben, der den Aktuar auf diese seltene Konstellation aufmerksam macht.


Version8.9.1.0-Build19092019 (23e3468) --> Version8.9.1.1-Build19092019 (43e6836)



Bugfixes

  • Bugfix (unrequested): Ein Problem mit lokal neben dem Rechenkern installierten Bibliotheken auf Linux-Systemen wurde behoben. Der Rechenkern verhält sich nun wieder wie vorherige Versionen.


Version8.9.0.3-Build04092019 (ecad5f7) --> Version8.9.1.0-Build19092019 (23e3468)

Features

  • Feature ( requested by BAVI-4738): Zusätzliche Ergebnisse beim Versorgungsausgleich: Person/Ausgleichsberechtigter/Probe, ErgebnisseVersorgungsausgleich/@EhezeitMind3Jahre, ErgebnisseVersorgungsausgleich/@WertLiegtUnterGrenze, ErgebnisseVersorgungsausgleich/@WertLiegtUnterSchwellenwertExterneTeilung.
  • Feature (requested by BAVI-2294): Unter ErgebnisPerson/Probe/ErgebnisseEckigeKlammer wird nun je eckiger Klammer in der VerknüpfungSchemata ein separater Probeknoten inklusive der Ergebnisse je Schema in der jeweiligen Kalmmer herausgeschrieben. Zusätzlich zu den bisherigen Attributen im KNoten Probe wurden zusätzlich zur leichteren Zuordnung die Attribute KlammerNummer (startet bei 0) und die jeweilige VerknuepfungSchema herausgeschrieben.


Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI-5040): VA: Bei Teilungsmethode Rente kam es zu einem doppelten Abzug der Teilungskosten
  • Bugfix (requested by BAVI-4964): Beim VA wurde auch bei Kapitalzusagen bei der Berechnung der Leistung für den Ausgleichsberechtigten durch 12 geteilt.
  • Bugfix (fixes BAVI-4622): Beim versorgungsausgleich wurde das vertragliche Endalter nicht gesetzt.
  • Bugfix (fixes BAVI-4622): Unsinniger Warnhinweis beim Versorgungsausgleich über den Rechnungszins entfernt.
  • Bugfix (fixes VSER-276): Beim Versorgungsausgleich wurde faelschlicherweise (weil redundant) auch der Knoten ErgebnisPerson/ErgebnisseAnwaerterverwaltung gefüllt.
  • Bugfix (requested by BAVI-5016): Fluktuationswahrscheinlichkeiten am Gutachten wurden nicht verarbeitet. Anstatt dessen wurden die aus den Globaldaten verwendet.
  • Bugfix (fixes BAVI-4981): Bei der unmittelbaren Ermittlung des Ehezeitanteils (mit Formel) konnte es zu negativen Werten kommen. Negative Ehezeitanteile fuehren jetzt zu einer Fehlermeldung.


Version8.9.0.2_Build08082019 (eaa4b77) --> Version8.9.0.3-Build04092019 (ecad5f7)

Features

  • Feature (requested by VSER-172): Über entprechende neue Parameter am LeistungsPlan (TafelwerkBestandsfortentwicklung, GrundwahrscheinlichekitenBestandsfortentwicklung) und an der PrognoseErweiterung (GrundwahrscheinlichekitenBestandsfortentwick


Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI-4942): Ein technischer Fehler beim Einlesen des XMLs in den Rechenkern, das sich mit einer Fehlermeldung wie 'Fehler beim Parsen in CFirmaBase::startElement - eventhandler for Teilungsregelungen missing at...' äußerte, wurde behoben.


Version8.8.0.3_Build09072019 (63c6bb7) --> Version8.9.0.2_Build08082019 (7ed707f)

Features

  • Feature (requested by BAVI-4727, BAVI-4722): Parserfunktionen erweitert um GetTafelwerk() und InitialisiereParserRechnungsgrundlagenTafelwerk(). Damit wird mit dem Eintrag InitialisiereRechnungsgrundlagenTafelwerk("theRG";"Rente";Rechnungszins;GetTafelwerk()): in Vorberechnung z.B.: für den Übergang von RT2005G auf RT2018G das Tafelwerk für die Parser-Barwertfungtionen am Gutachten/Leistungspan einzustellen.


Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI-4757): Bei Zeitrenten und abgekuerzten/aufgeschobenen Renten mit Zahlungsbegin=Zeitpunkt der Leistungsauslösung kam es am Anfang und Ende der Rente zu einer Verschiebung
  • Bugfix (fixes VSER-269): Variable Alter wird bei Rentnern für die Berechnung im Basisanspruch mit dem Alter am dem Bewertungsstichtag folgenden Geburtstag belegt (bei absolut parametrisierten Rentnern gibt es keine Laufvariable Alter, ihre Verwendung im Basisanspruch hat daher bisher zu Fehlermeldung geführt)


Version8.8.0.2_Build06062019 (0e3d104) --> Version8.8.0.3_Build09072019 (63c6bb7)

Features

  • Feature (requested by VSER-261): "Bei Prognose können jetzt auch absolute Neubestandszahlen vorgegeben werden (in Tabelle "AnzahlGesteuerterNeubestand" am Leistungsplan)."


Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI-4718): Das Setzen des Parameters Auszahlungsform auf "Rentengarantie" am Steigerungsvektor aA bzw. aiA hatte Einfluss auf die Leistungen aAw bzw. aiAw auch dann, wenn an den Steigerungsvektoren aA bzw. aiA der Parameter Struktur auf keine Leistung gesetzt war.
  • Bugfix (fixes BAVI-4691): Bei der Berechnung der Barwerte im Rahmen der Anwärterverwaltung werden nun auch aAw-Leistungen bewertet (dann mit den Werten aus der normalen Gutachten-Anspruchsermittlung), wenn bei der "ArtBerechnungLeistungshöhe" keine TodesfallLeistung angefragt wurde. Bisher wurde in diesem Fall 0 bewertet. Wird bei ArtBerechnungLeistunghöhe die TodesfallLeistung mit angefragt, so wird auch dieser Wert in die Anspruchsmatrix injiziert, um genauere Ergebnisse zu erhalten.


Version8.8.0.1_Build23052019 (7681604) --> Version8.8.0.2_Build06062019 (0e3d104)

Features

  • Feature (requested by BAVI-4672): Bei Versorgungsausgleich und interner Teilung wird nun das komplette Bewertungsergebnis für die Ausgleichsberechtigte Person im neuen Knoten 'Person/Ausgleichsberechtigter/ErgebnisPerson' ausgegeben.
  • Feature (requested by BAVI-4457): Neues Ergebnis 'ErgebnisPerson/@LBarwertESTGVektor_aw' enthält die Witwenrenten-Leistungsbarwerte bei Aktiventod des Stichtags und des Folgestichtags (analog zu Probe/@LBarwert_ESTG_aw).
  • Feature (requested by BAVI-4495): Teilwertvektor wird nun personenindividuell nicht nur ab Eintritt, sondern auch ab Stichtag ausgegeben (neues Attribut ErgebnisPerson/@TeilwertvektorAbStichtag).

Changes

  • Change (requested by BAVI-4461): Um die unterschiedlichen Anforderungen bzgl. der Behandlung von laufenden Invalidenrenten, Witwen- und Waisenrenten bei "absoluter" Berechnung der Leistungen über Schemata zu erfüllen, wurden drei neue optionale Parameter in die Globaldaten aufgenommen. Der erste Parameter "KzUebertrageInvalidenaufInvalidenAltersrente" steuert, das Verhalten bei der Invaliden bzw. Invaliden-Altersrente. Wird der Parameter "true" gesetzt, bleibt das Verhalten so wie vor der Änderung BAVI-4564; Übertragung der Invalidenrente auf die Invalidenaltersrente ab dem Finanzierungsendalter. Der zweite Parameter "KzKeineAbsoluteAnspruchsermittlungWitwenWaisen" steuert das Verhalten bzgl. der Anwendung der absoluten Parametrisierung bei Witwen- und Waisen. Wird der Parameter "true" gesetzt, bleibt das Verhalten so wie vor der Änderung BAVI-4574; Es gibt keine absolute Parametrisierung der Rente bei Witwen- und Waisen. Der dritte Parameter "KzKeineAnwendungSatzaufRentebeiAbsoluterAnspruchsermittlung" steuert die Anwendung des Satzes an den Steigerungsvektoren im Schema bei absoluter Parametrisierung auf das Ergebnis der Auswertung des Basisanspruchs. Wird der Parameter "true" gesetzt, so entfällt die Anwendung des Satzes bei der Berechnung der laufenden Leistung bei Witwenrenten, Waisenrenten, Altersrenten, Invalidenrenten und die Invalidenaltersrenten. Auf die Anwartschaften Witwenrenten wird der Satz weiterhin angewendet.
  • Change (requested by BAVI-4650): Bei Jubiläumsleistungen konnte es zu unsinnigen Hinweisen wie "6018: Hinweis: DatumZusage (1993-09-01) liegt vor DatumEintrittPSVaG (1996-08-31)" kommen.

Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI-4670): In den Überleitungsrechnungen bei IAS19 wurden die "Custom Positions" für payments bezüglich ihres Vorzeichens nicht konsistent verarbeitet. Sie gehen nun in die Berechnungen so ein wie auch die regulären Zahlungen.
  • Bugfix (fixes VSER-258): Bei der Bewertung der ATZ-Aufstockungsbeträge nach IAS wird nur noch bei der Wahl der prepaid-expence-Methode der aktive Rechnungsabgrenzungsposten berechnet.


Version8.8.0.0_Build17052019 (2886d77) --> Version8.8.0.1_Build23052019 (7681604)

Features

  • Feature (requested by VSER-255): Mit der Parserfunktion Barwert kann jetzt auch ein Aktivenrentenbarwert mit jährlicher vorschüssiger Zahlungsweise gerechnet werden.
  • Feature (requested by BAVI-4645): Die Verarbeitungsarten der Anwärterverwaltung sind nun auch in Verbindung mit der Versorgungsart 'UKasse' möglich.


Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI-4631): Bei technischen Rentnern die durch Veränderung des Finanzierungsendalters in Vorberechnung zu "internen Anwärtern" werden, wird jetzt der Teilwert und nicht der (Anwartschafts-)Barwert ausgegeben.
  • Bugfix (fixes BAVI-4404): Im Rahmen der Anwärterverwaltung wurden eine fest zusagesagte Dynamik für unverfallbar Ausgeschiedene nicht angewendet. Nebenbemerkung: Die Dynamik-Art "wie Trends Bemessungsgrundlagen" ist nach wie vor, da es sich ja hierbei um eine HGB-Annahme handelt, für die Anwärterverwaltung *nicht* wirksam.


Version8.7.2.4_Build06052019 (d727487) --> Version8.8.0.0_Build17052019 (2886d77)

Features

  • Feature (requested by BAVI-4061): Bei der Berechnung der unverfallbaren Anwartschaft sowie der Rentenhoehe im Bereich der Anwärterverwaltung werden nun zusätzlich Barwerte berechnet. Diese finden sich wie üblich in ErgebnisPerson.

Changes

  • Change (requested by BAVI-4584): Bei Neuzusagen im Wirtschaftsjahr des Richttafel-Uebergangs erfolgt nun gem. BFH-Rechtsprechnung *keine* Ermittlung und Verteilung eines Unterschiedsbetrags mehr. Ein entsprechender Hinweis wird in solchen Konstallationen erzeugt.
  • Change (requested by BAVI-4564): Bei eine laufenden Invalidenrente mit absoluter Parametrisierung der Leistungen über Schemata wurde ab dem Erreichen des Finazierungsalters die InvalidenAltersrente auf die Invalidenrente gesetzt. DIese früher erwünschte Verhalten wurde entfernt. Das bedeutet, dass bei der laufenden Invalidenrente bis zum Erreichen des Finanzieungsendalters die Invalidenrente aus dem Vektor (i) verwendet wird und ab dem Finanzierungsendalter die Invalidenaltersrente aus dem Vektor (iA).

Bugfixes

  • Bugfix (fixes VSER-79): Statt des Amortisationsbetrags der Prior Service Cost für das nächste Jahr wurde der verbleibende betrag ausgegeben.
  • Bugfix(fixes VSER79): USGAAP/PriorServiceCost/@OriginalAmortizationPeriod Datentyp von int nach double geändert. Bei der Ermittlung der NetPeriodicBenefitCost des abgelaufenen Wirtschaftsjahres wurde der Amortisationsbetrag der PriorServiceCost mit dem falschen Vorzeichen berücksichtigt.


Version8.7.2.3_Build21042019 (1dd679e) --> Version8.7.2.4_Build06052019 (d727487)

Features

  • Feature (requested by BAVI-4592): Bisher wurde die Kürzung bei vorzeitiger Altersrente immer als Differenz der Monate zwischen Versorgungsfall und dem parametrisierten Endalter ermittelt. Das war für gutachterliche Zwecke ausreichend, da dort beide Daten immer auf Geburtstage plus x Monate fallen. Bei der Anwärterverwaltung ist es aber nun möglich, beliebige Daten für den Versorgungsfall vorzugeben. Dadurch und auch um Kürzungsvorschriften, die als Referenzdatum für die Kürzung den Monatsersten, der auf das Erreichen der vertraglichen Altersgrenze folgt, korrekt abbilden zu können, wurde der Knoten 'Schema' um die zwei Parameter Schema/@SteuerungReferenzdatumKuerzung (Ausprägungen: VertraglicheAltersgrenzeExakt=0, BeginnMonatNachVertraglicherAltersgrenze=1) und Schema/@RundungKuerzung (Ausprägungen: AngefangeneMonate=1, VollendeteMonate=2) erweitert und die Logik im Rechenkern entsprechend angepasst. Bei Einstellung (default) 'VertraglicheAGExakt in Verbindung 'VollendeteMonate' ergeben sich die bisherigen Gutachten-Ergebnisse.

Changes

  • Change (requested by BAVI-4589): Die über den Parameter USGAAP/BeginnendesWirtschaftsjahr/BewertungsannahmenUSGAAP/@AmortizationPeriod vorgebbare Amortisationszeit für das kommende Wirtschaftsjahr kann nun statt als integer als double übergeben werden (Schemaänderung!). Bei der Berechnung wurde bisher immer, also auch bei einer automatischen Ermittlung der Amortisationszeit) auf ganze Jahre gerundet, dies wurde auf 2 Nachkommastellen geändert.

Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI-4533): Bei der Prognose kam es in Verbindung mit dem BerechnungsmodusZinsaufwandHGB253 "WieIAS19" zu einem Fehler.


Version8.7.2.2_Build12042019 (84b503f) --> Version8.7.2.3_Build21042019 (1dd679e)

Features

  • Feature (requested by VSER-243): Für die Berechnung des Ehezeitanteils mit der 'unmittelbaren Methode', d.h. über die Auswertung einer Parserformel stehen nun die Variablen 'BeginnEhezeit' und 'EndeEhezeit' zur Verfügung.
  • Feature (requested by VSER-172): Über entprechende neue Parameter am LeistungsPlan (TafelwerkBestandsfortentwicklung, GrundwahrscheinlichekitenBestandsfortentwicklung) und an der PrognoseErweiterung (GrundwahrscheinlichekitenBestandsfortentwicklung, ArtModRechnungsgrundlagenBestandsfortentwicklung, UmfangModRechnungsgrundlagenBestandsfortentwicklung) können nun die biometrischen Rechnungsgrundlagen für die Bestandsfortentwicklung bei der Prognose unabhängig von denen der Bewertung eingestellt werden.


Bugfixes

  • Bugfix (fixes VSER-241): Die zulässigen Werte der Parameter LeistungsPlan/ArtBeginnzeitpunkteVersorgungsfall bzw. LeistungsPlan/ArtEndezeitpunkteVersorgungsfall wurden um die Ausprägungen FristAbGeburt=5, FristAbVertraglichesPensionsalter=6, FristAbFinanzierungsendalter=7 erweitert, um auch das Ende des Gitters vernünftig abbilden zu können.


Version8.7.2.1_Build25032019 (9c89a47) --> Version8.7.2.2_Build12042019 (84b503f)


Changes

  • Change (requested by VSER-242): Im Bereich der Anwärterverwaltung kann nun eine Berechnung mit der Verabeitungsart 'UVA' nicht nur für einen Aktiven, sondern auch für einen bereits ausgeschiedenen (Status=50) erzeugt werden.
  • Change (requested by BAVI-4419): Die Warnhinweise für Endalter bei GGFs, die im Zuge des BMF-Schreibens eingeführt wurden, wurden für Stichtage *nach* dem 31.12.2018 wieder entfernt. Nur im Falle eines vom vertraglichen Endalter abweichenden Finanzierungsendalters wird weiterhin ein Hinweis ausgegeben.

Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI-4556): Bei technischen Rentnern mit Entgeltumwandlung und Entgeltumwandlungsvereinbarung nach 2001 wurde für die Bewertung nach EStG bei der Verwendung von eckigen Klammern nicht alle Klammern ausgewertet.
  • Bugfix (fixes VSER-245): Die Sortierung bei numerischen Feldern hat bei Zahlenblöcken mit mehr als 8 Ziffern nicht korrekt funktioniert.
  • Bugfix (fixes BAVI-4462): Bei abgegangenen Personen (KzAbgehend=1) in Verbindung mit dem Richttafel-Übergang wurde anders als ohne RT-Übergang bei der abgehenden Person eine volle Auflösung gezeigt,w as zu teilweise inkonsistenten Darstellungen in Gutachten-Dokumenten geführt hat. Das Verhalten mit Richttafel-Übergang entspricht nun wieder dem Verhalten ohne den Übergang.
  • Bugfix (fixes VSER-240): Handelsbilanzielle Bewertungen von Jubiläumsleistungen erfolgen exakt bis zum Datum des Jubiläums. Bei der Bestimmung des Anteils im Jahr des Jubiläums wurde statt auf den Beginn des Wirtschaftsjahres auf das Ende des vorherigen Wirtschaftsjahres abgestellt. Dadurch war sowohl der anteilige Zeitraum (Zähler) als auch der Referenzzeitraum (Nenner) um einen Tag zu groß. Es kommt dadurch zu minimalen Abweichungen in der Bewertung, da die geänderte Ermitllung des "Anteils" sowohl bei der Bestimmung der gesteigerten Bemessungsgrößen, als auch der anteiligen Erlebenswahrscheinlichkeit und des anteiligen Zinsaufwands wirksam werden.


Version8.7.2.0_Build20032019 (638e5d8) --> Version8.7.2.1_Build25032019 (3dd096f)



Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI-4538): Bei Jubiläumszahlungen im abgelaufenen WJ wurde bei Ermittlung des Zinsaufwands für HGB ('WieIAS19') fälschlicherweise ebenfalls ein Zinsaufwand der aus der geleisteten zahlung resultierte, ausgewiesen.


Version8.7.1.9_Build05032019 (783376d) --> Version8.7.2.0_Build20032019 (638e5d8)

Features

  • Feature (requested by VSER-235): Mit den neuen EIngabe/Ausgabefeldern in der HGB Erweiterung (AssetsSaldierbarGesamtVorjahr, AktivierbarGesamtVorjahr, ZahlungenAusAssetsAbgelaufenesWJ, ZufuehrungenEntnahmenAssetsAbgelaufenesWJ, ZusatzpositionAufwandsneutralAssets) werden die Darstellungsmöglichkeiten der Überleitungsrechnung erweitert.




Version8.7.1.8_Build26022019 (7311bb8) --> Version8.7.1.9_Build05032019 (783376d)

Features

  • Feature (requested by VSER-226): durch die neuen Ausprägungen (VertraglichRelativ=3,ZweitesWahlrechtRelativ=4 von LeistungsPlan/@KzAbwEndalter{Mann,Frau} in Verbindung mit entsprechenden pos. oder neg. relativen Jahresanzahlen in LeistungsPlan/@EndalterBewertungr{Mann,Frau} kann nun eine Regel wie "Endaltervertraglich + 1 Jahr" umgesetzt werden.




Version8.7.1.6_Build200220199 (da6ae03) --> Version8.7.1.8_Build26022019 (5ccfe9d)

Features

  • Feature (requested by BAVI4507): Am Gutachten wurde eine neue Art der Modifikation der Rechnungsgrundlagen (7=ModifikationDerHx) zur multiplikativen Veränderung der Verheiratungswahrscheinlichkeiten eingeführt.

Changes

  • Change (requested by VSER-197): Die Ergebnisse bei der Prognose werden nun nur so lange ausgegeben, wie in der AnzahlJahre für die Prognose angefordert. D.h. die Vektorlängen werden entsprechend begrenzt.

Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI-4471): Durch die mit BAVI-3765 eingeführte Rundung des VektorErwarteterZahlungsstrom auf 2 Nachkommastellen konnte es zu nicht mehr "aufgehenden" Überleitungsrechnungen in summierten Ergebnisknoten kommen. Um dies zu beheben (und weil der Grund für die Erweiterung auf 2 Nachkommastellen entfallen ist), wird der Vektor wieder auf ganze EUR-Beträge gerundet.


Version8.7.1.5_Build01022019 (f226d94) --> Version8.7.1.6_Build200220199 (da6ae03)

Features

  • Feature (requested by VSER-86): Aufwandsneutrale Sonderposition in der HGB-Überleitung (optional) hinzugefügt. Über die Eingabe eines Alias (HGB253/EingabenHGB253/EingabenUeberleitung/@AliasZusatzpositionAufwandsneutral) kann die bezeichnung der Position im Druckdokument gesteuert werden. Der Wert selbst wird in HGB253/EingabenHGB253/EingabenUeberleitung/@ZusatzpositionAufwandsneutral festgelegt.
  • Feature (requested by BAVI4402): Über den neuen optionalen Parameter GutachtenArt/@KzInterpolation mit den Ausprägungen (0=ausGlobaldaten. 1=keineInterpolation, 2=Interpolation) kann gutachtenspezifisch die Interpolation bei vom Bilanzstichtag abweichendem Bewertungsstichtag gesteuert werden.

Changes

  • Change (requested by VSER-168): RT2018G - Fehler bei individueller Bewertung gleichgeschlechtlicher Partner korrigiert.

Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI-4850, VSER-290): Bei Altersrentnern mit Alter < Finanzierungsendalter wurde im Altersbeich vom Alter der Person zum Stichtag bis zum Finanzierungsendalter der Rentendynamiksatz für die Invalidenrente angewendet. Zudem wurde im selben Altersbereich bei den RT2018G die Gesamt- anstatt der Rentenrsterblichkeit verwendet.


Version8.7.1.4_Build07012019 (c8a458a) --> Version8.7.1.5_Build01022019 (f226d94)

Features

  • Feature (addresses BAVI-1886): ATZ-Bewertung: Steuerbewertung mit Gehaltsdynamik. Mit dem setzen des Parameters "KzATZDynamikEStG" am Schema durch den Funktionsaufruf SetATZParameter("KzATZDynamikEStG"; 1): in Vorberechnung kann erreicht werden, dass auch bei der Bewertung von ATZ-Verpflichtungen Gehaltsdynamik berücksichtigt wird.
  • Feature (requested by BAVI-4364): Es exisitert nun eine weitere Variante mit Typ 10 'HGB253BiomAlt'. Wird diese Variante parametrisiert so ermittelt der Rechenkern das Ergebnisfeld Uerberleitung/@PersonalaufwandDavonAenderungRechnungsgrundlagen aus der Differenz dieser Variante zum Hauptgutachten. Die bisher bereits bestehende Alternative, nämlich die Definition der Beiden Varianten ('Zinssatz_alt' und 'Zinsaufwand') führt wie bisher zur Ermittlung des Werts aus der Differnez dieser beiden Varianten. Falls alle drei Varianten parametrisiert sein sollten, wird aus der Variante 'HGB253BiomAlt' und dem Haupt-Ga ermittelt.

Changes

  • Change (requested by VSER-204): Neuer Hinweis bei Zusagedatum < EintrittPSVaG
  • Change (requested by VSER-214): Der Hinweis wegen nicht gesetztem EhegatteGeb. bei Personen, die nicht verheiratet oder in einer Lebenspartnerschaft leben, wird nicht mehr ausgegeben.

Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI-4120, BAVI-4483, BAVI-4439, BAVI-4439): Weitere Korrekturen am Richttafelübergang in Verbindung mit Fehlbeträgen.Es wird weiter nachstrikt nach BMF-Schreiben gerechnet, allerdings werden im Jahr des Übergangs nun die Fehlbeträge gegenüber der Sollrückstellung, also dem TW2018G bestimmt. Ausserdem kam es in einzelnen Fällen zu unsinnigen Effekten, die so aussahen, als würde neben der Auflösung des FB zusätzlich noch der Unterschiedsbetrag (in gleicher Höhe) zur Rückstellung addiert.
  • Bugfix (fixes VSER-53):ATZ Erfüllungsrückstand bei unsymmetrischen Blockmodell. Die Parservariable StichtagBewertungATZ auch bei dem Vorausgeschätzten Werten auf das richtige Datum gesetzt wird. Dadurch ist es möglich den zum Stichtag und Folgestichtag bereits erdienten Teil zu berechnen und damit die Freistellungsphase entsprechend Höhe zu gewichten, damit sich der Erfüllungsrückstand bis zum Ende der ATZ vollständig abbaut.
  • Bugfix (fixes VSER-207): ATZ Aufstockungsbetraege nach der FIFO-Methode. Falls Datum der geplanten Vereinbarung in der Zukunft liegt aber vor dem Folgestichtag so wurder für den Barwert der Aufstockungsbeträge auch zum Folgestichtag 0 ¤ ausgeweisen.
  • Bugfix (fixes BAVI-4429): In Fällen von negativem UB in Verbindung mit einem Fehlbetrag konnte is im Folgejahr zu einer fälschlicherweise anschlagenden Plausibilitätsprüfung im Rechenkern wegen unplausibler Überschreitung des Teilwerts kommen.
  • Bugfix (fixes VSER-211): Die Größe CustomPositionPaymentsPlanAssets wurde bei der Überleitung der Plan Assets mit falschem Vorzeichen berücksichtigt.


Version8.7.1.3_Build1122018 (3c23dd7) --> Version8.7.1.4_Build07012019 (c8a458a)

Features

  • Feature (requested by VSER-85): Befindet sich eine Person in einer Prognose in mehreren Leistungsplänen, so werden diese Personen (identifiziert über die Personennummer) auch mit den gleichen LifeLines simuliert. Das ermöglicht konsistente Szenarien einer Person über LPs hinweg.
  • Feature (requested by VSER-4336): Assets mit nicht passendem Stichtag oder Fehlern beim Import erzeugen nun entsprechende Hinweise (sie werden fachlich aber wie bisher ignoriert).
  • Feature (requested by VSER-212): Fehler/Hinweise aus varianten, die der Rechenkern ad-hoc anlegt, z.B. zur Ermittlung des ausschüttungsgesperrten Betrags gem. $253 HGB wurden bisher nicht ausgegebn, wodurch Fehler, die *nur* in der ad-hoc Variante auftraten, nicht für den Nutzer sichtbar waren. Sie werden jetzt im dazugehörigen Quellgutachten mit ausgegeben.


Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI-4410): Bei Fällen mit Fehlbetrag und fallender Rückstellung wurde (bei positivem wie negativen UB) im Jahr der Umstellung der Fehlbetrag auf Basis der RT2018G bestimmt, was nicht dem BMF-Schreiben entsprach.
  • Bugfix (fixes VSER-209): Bei ATZ-Gutachten mit Erweiterung konnte es aufgrund einer nicht ausreichenden Länge des VektorErwartetenZahlungsstroms zu entsprechenden Warnungen und ggf. Problemen im Druckdokument kommen.
  • Bugfix (fixes BAVI-4408): Bei Jubiläumsleistungen wurde der tagesgenaue Anteil im Jahr des Jubiläums für die Finanzierung/Steigerung HGB/IAS/US-GAAP als Quotient betsimmt. Der Nenner war stets um einen Tag zu klein, was im Falle von Jubiläen, die auf den letzten Tag eines Wirtschaftsjahres fallen zu einer "Anteil out of bounds" Fehlermeldung führen konnte. Durch die Korrektur ändern sich Bewertungsergebnisse und erreichbare Jubiläen marginal.
  • Bugfix (fixes BAVI-3359) Bei der ATZ-Bewertung von Abfindungen nach HGB mit Entgeltcharakter und nach IAS wurden bei der Bestimmung des Abfindungsbetrags Trends nicht berücksichtigt.
  • Bugfix (fixes BAVI-4082) Bei Zusagen mit laufender Entgeltumwandlung in U-Kassen wurden die Unverfallbarkeitsfristen falsch bestimmt.
  • Bugfix (fixes VSER-203): Bei der RT-Umstellung iVm Fehlbeträgen und negativen UB wurde die Prüfung auf Basis des Fehlbetrags_Vorjahr statt des Fehlbetrags des aktuellen Jahres durchgeführt (dies wirkt sich natürlich nur in Ausnahmefällen auf das Ergebnis aus.


Version8.7.1.1_Build04122018 (f812d5b) --> Version8.7.1.3_Build1122018 (3c23dd7)


Changes

  • Change (addresses BAVI-4387): Bei Fehlern, die während der Auswertung der von VSE zur verfügung gestellten Parserfunktionen passieren, werden nun in vielen Fällen aussagekräftigere Fehlermeldungen ausgegeben.

Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI-4383): Bei der Umstellung auf die RT2018G kam es bei Fällen mit negativem Unterschiedsbetrag und Fehlbeträgen und fallenden Rückstellungen (z.B. Rentner, Witwen) zu einer fehlerhaften Doppelberücksichtigung des UB.
  • Bugfix (fixes WG-161, VSER-201): Bei einem externen technischen Rentner kam es in der Prognose zu einem Fehler wegen nicht gefundener Anspruchsmatrizen


Version8.7.1.0_Build14112018 (b683800) --> Version8.7.1.1_Build04122018 (f812d5b)

Features

  • Feature (requested by BAVI-4344): Steuermodul/Funktion um Programmablaufplan fur die maschinelle Berechnung der vom Arbeitslohn einzubehaltenden Lohnsteuer, des Solidaritatszuschlags und der Maßstabsteuer fur die Kirchenlohnsteuer fur 2019 erweitert.
  • Feature (requested by VSRK213): Bei individueller Witwenrentenanwartschaft wird nun bei gleichgeschlechtlichen Personen ein Hinweis ausgegeben, um Fehler bei der Bestandspflege leichter zu vermeiden.

Changes

  • Change (addresses BAVI4348): Durch eine ungeeignete Wahl der SteuerungAmortizationPeriod konnte es zu einer Period "0" kommen. Dadurch wurden dann einige Ergebnisse "inf", was zu Problemen beim Drucken führte. Nun wird ein solcher Fall mit einer entsprechenden Fehlermeldung abgefangen.
  • Change (addresses BAVI-4357): Der Rechenkern unterstützte noch nie steuerliche Betrachtungen (Fehlbeträge, Verteilungsbeträge) bei Berechnungen "mit Interpolation". Das drückte sich auch bisher immer schon durch z.B: Maximal_Zulaessige_Rueckstellung=0 aus in einem solchen Fall. Lediglich eine Interpolation der Sollrückstellungen (Teilwerte) wird vorgenommen. Wird nun eine EStG-Erweiterung zum Zwecke der Umstellung der Richttafeln übergeben und eine Berechnung mit Interpolation angefordert, so wird eine entsprechende Fehlermeldung erzeugt. Für solche Fälle bitte die Interpolation deaktivieren (GlobalDaten).
  • Change (requested by VSER-181): Bei Prognose mit Neubestand aus Ersetzung konnte es zu enem unbekannten Fehler kommen.

Bugfixes

  • Bugfix (completes VSER-195): In der Prognose wurde bei der Berechnung der Sollrückstellung ein von der Bewertung abweichender Trend für die Bestandsfortentwicklung in der Anwartschaftsphase nicht berücksichtigt. Die Cashflows und der Sollrückstellungsverlauf in der Rentenphase sind davon nicht berührt.
  • Bugfix (completes VSER-185): Bei Jubiläumsleistungen kam es zu einer abweichung zwischen VorgabeRate und der tatsächlichen Fluktuation, weil 1. manche abgegangene Personen miteinbezogen wurden und 2. die Fluktuation bei der Ermittlung des Multiplikators basierend auf EintrittAnspruch ermittelt, dann aber bei der Bewertung basierend auf EintrittPSVAG verwendet wurde. Dies ist nun wie folgt geändert: Es wird bei Jubis *immer* EointrittAnspruch verwendet.
  • Bugfix (requested by VSER-188): Bei Prognose wurde die Angabe eines von dem Finanzierungsendalter der Bewertung abweichenden planmäßigen Pensionierungsalter nicht berücksichtigt.
  • Bugfix(requested by VSER-171): Bei der Bewertung von ATZ kam es verursacht durch das Ticker VSER-156 zu einer Abweichung, da für Alter ab den Finanzierungsendalter die qxaa auf qxr gesetzt wurden.


Version8.7.0.18_Build09112018 (ed6ee33) --> Version8.7.1.0_Build14112018 (b683800)

Features

  • Feature (requested by BAVI-4216): RT2018G-Aufwand in der HGB-Bilanz: Legt man eine Variante vom Typ "Zinssatz alt" mit RT2018G und Zins alt sowie eine zweite mit Typ "Zinsaufwand", Zins alt und RT2005G an, so ermittelt der Rechenkern den Aufwand aus der Umstellung der Richttafeln als Differnez dieser zwei Varianten und gibt das Ergebnis im neuen Feld HGB253/ErgebnisseHGB253/Ueberleitung/@PersonalaufwandDavonAenderungRechnungsgrundlagen ausgegeben.


Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI-4211) Bei der Hochrechnung wurde bei mehrfachübergängen im ersten Jahr der Prognose der Cashflow des ersten Jahres nicht in den Summen berücksichtigt. Deshalb war bei BerechnungsmodusZinsaufwandHGB253 = WieIAS19 die Berechnung der serivecost und interest on service cost als Residualgröße aus der versicherungsmathematischen Bilanzgleichung nicht korrekt.


Version8.7.0.17_Build08112018 (b7cc14e) --> Version8.7.0.18_Build09112018 (ed6ee33)


Changes

  • Change (requested by BAVI-4309): Die EStG-gesamtbetrachtung wird nun auch ausgewertet, wenn die Versorgungsart auf 'Ueberbrueckungsgeld' steht und eine entsprechender Knoten dem Kern übergeben wird.



Version8.7.0.16_Build07112018 (4c660ba) --> Version8.7.0.17_Build08112018 (b7cc14e)



Bugfixes

  • Bugfix (fixes VSER-180, a side-effect of fix for BAVI-4308): Bei Statuswechseln wurde ein evtl. vorhandener RT2018G-UB nicht mehr berücksichtigt. Dieser Fehler bestand nur in der Version 8.7.0.16.


Version8.7.0.15_Build02112018 (d8da4e7) --> Version8.7.0.16_Build07112018 (4c660ba)



Bugfixes

  • Bugfix (fixes VSER-179): Ein Fehler bei der Prognoseberechnung mit Neubestand aus Ersetzung, der dazu führte dass zu wenig Altersrentener aus dem Neubestand simuliert wurden, wurde korrigiert.
  • Bugfix (fixes BAVI-4308): Im Folgejahr des Übergangs auf die RT2018G kam es in Folge des noch nicht verbuchten UB fälschlicherweise nicht zu einer vollen Auflösung.


Version8.7.0.14_Build20102018 (1708523) --> Version8.7.0.15_Build02112018 (d8da4e7)


Changes

  • Change (requested by BAVI-4258): Bei den Sammelhinweisen zum Überschreiten der Altersgrenzen gem. R6a wird nun zusätzlich die Personennummer mit ausgegeben.

Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI-4265): Bei Berechnungen für den Übergangs 2005G->2018G auf Bestandsebene wurde die Variable ErgebnisseEStG6a/@Vorausgeschaetzte_Maximal_Zulaessige_RueckstellungMitUnterschiedsbetrag nicht korrekt belegt.
  • Bugfix (fixes BAVI-4240): Bei abgehenden Personen wurde das Attribut Maximal_Zulaessige_Zufuehrung auch auf LeistungsPlan und Gutachten-Ebene summiert ausgewiesen. Dadurch kam es beim Gruppenwechsel evtl. zu einer Doppelzählung bzgl. der abgehenden und zugehenden Person.


Version8.7.0.12_Build12102018 (2cda842) --> Version8.7.0.14_Build20102018 (1708523)



Bugfixes

  • Bugfix (fixes VSER-169): Beim Neubestand aus Ersetzung kam es zu einem Inkorrekten Ausweis der Bemessungsgrundlage
  • Bugfix (fixes VSER-167): Bei der Umstellung auf die RT2018G kam es in der Kombination von vorhandenen Fehlbeträgen mit einem negativen Unterschiedsbetrag zu einer inkorrekten Zuführung, die nicht mehr die Differenz der Rückstellungen betrug. Die Rückstellungen und Teilwerte waren aber korrekt.


Version8.7.0.12_Build11102018 (63ba152) --> Version8.7.0.12_Build12102018 (2cda842)



Bugfixes

  • Bugfix (fixes VSER-166): Bei Prognosen mit den RT2018G wurde in der Bestandsfortentwicklung (die ja immer nach dem kollektiven Modell funktioniert), fälschlicherweise das Geschlecht_Ehegatte berücksichtigt und dandruch falsche Überlebenswahrscheinlichkeiten berechnet.


Version8.7.0.11_Build03102018 (25b5f99) --> Version8.7.0.12_Build11102018 (63ba152)

Features

  • Feature (requested by BAVI-3908): Bei ATZ Bewertungen wird nun die Anzahl der Monate vom Stichtag bis zum EndeATZ im Feld ErgebnisPerson/@Restlaufzeit ausgegeben. Ausserdem wird das versicherungstechnische Alter zum Stichtag im Feld ErgebnisPerson/@Alterversicherungstechnisch_VP ausgegeben sowie das Kennzeichen "kzUnervallbarer_interner_Anwaerter" mit "true" belegt.

Changes

  • Change (requested by BAVI-4163): Bei den Ergebnissen, die nach Status aufgeteilt werden, wird nun der VektorErwarteterZahlungsstrom ebenfalls auf 2 Nachkommastellen gerundet ausgegeben.

Bugfixes

  • Bugfix (fixes VSER-123): Bei der Bestimmung des Finanzierungsendalters hatte KzSchwerbehinderd höher Prirorität als KzAltersteilzeit in Verbindung mir dem Datun Ender der Altersteilzeit. Jetzt wird nach Anwendung des 2. Wahlrechts für die Bestimmung des Fianzierunsendalters am Ende geprüft, ob wegen der Altersteilzeit ein abweichendes Finanzerungsendalte anzuwenden ist.
  • Bugfix (fixes VSER-165): Seit einem refactoring im August wurden bei Prognosen mit "Neubestand aus Ersetzung" keine Kindeskind-Pfade mehr berechnet, was zu einem zu frühen Abfall der Aktivenanzahl führte.


Version8.7.0.10_Build25092018 (c08411f) --> Version8.7.0.11_Build03102018 (25b5f99)


Changes

  • Change (triggered by Heubeck, requested by VSER-160): Das Update der Heubeck-Richttafeln RT2018G vom 02.10.2018 ist eingearbeitet.

Bugfixes

  • Bugfix (fixes VSER-155): Bei der Prognse wurde bein Neubestand manchen Fällen beim Übergang auf die Hinterbliebenen das Eintrittsdatum falsch gesetzt.
  • Bugfix (fixes VSER-158): Die Funktion zur Bestimmung der Ausschüttugssperre wurde bei nicht dafür zulässigen Datenkonstellationen aufgerufen und hat falsche Fehlermeldungen generiert.
  • Bugfix (fixes BAVI4193): Bei Gutachten, die ein-und-dieselbe Person in mehreren Leistungsplänen enthielten, konnte zu einer fehlerhaften Berechnung des Unterschiedsbetrags 2005G->2018G kommen.
  • Bugfix (fixes VSER-157): Bei Varianten wurde die Gesamtbetrachtung auch ausgefuehrt. Das fuehrte zu falschen Fehlermeldungen bzgl. der Parameterkombination.
  • Bugfix(requested by VSER-156): Wird bei den RT2018G ein Finanzierungsendalter groesser als 74 angegeben, so wird ein Fehler ausgegeben.
  • Bugfix(requested by VSER-156): Wird bei den RT2018G bzw. RT2005G ein Finanzierungsendalter groesser als 74 angegeben, so wird für qxaa qxr gesetzt.


Version8.7.0.9_Build20092018 (b4bf2d6) --> Version8.7.0.10_Build25092018 (c08411f)

Features

  • Feature (requested by VSER-144): Bei Fehlern aus einer Prognoserechnung wird nun die Pfadinfo als JSON der Fehlermeldung angehängt.


Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI-4181): Bei Steuergutachten mit Ermittlung des Unterschiedsbetrags (oder den Folgegutachten mit Verteilung des Unterschiedsbetrags) konnte es in Verbindung mit Gruppenwechseln zu inkorrekter Ausweisung des Wertes GutachtenArt/@Maximal_Zulaessige_Zufuerung aufgrund einer überzähligen EInbeziehung der abgehenden Person kommen.


Version8.7.0.7_Build14092018 (42906a6) --> Version8.7.0.9_Build20092018 (b4bf2d6)



Bugfixes

  • Bugfix (fixes VSER-153): Beim Übergang der Richttafeln kam es in folgender Kombination zum unzutreffenden Ausweis von Fehlbeträgen
  • Bugfix (fixes VSER-153): Beim Übergang der Richttafeln kam es in folgender Kombination zum unzutreffenden Ausweis von Fehlbeträgen bei der Bewertung des Folgestichtags des Übergangs: (steigende Rückstellung, positiver Unterschiedsbetrag).
  • Bugfix (fixes VSER-148, VSER-150): Weitere kleinere Fehler über nicht gefundene Leistungsbasen in Verbindung mit Prognose Neubestand mit Ersetzung aus anderem Leistungsplan behoben.
  • Bugfix (fixes BAVI-3848): Bei den Verarbeitungsarten BilMoG_Barwert und BilMoG_Barwert_UVA werden jetzt auch die erwarteten Rentenzahlungen berechnet.
  • Bugfix (fixes VSER-143): Bei Prognosen mit Neubestand aus einem anderen Leistungsplan konnte es zu einer nicht aufgefangenen Fehlermeldung kommen, die in einem direkten Beenden des Rechenkerns resultierte.
  • Bugfix (fixes VSER-142): Bei der Prognose kam es zu dem Effekt, dass Fehler, die in einem Pfad auftraten, auch in den zukünftigen Pfaden wieder und wieder gemeldet wurden.
  • Bugfix (fixes VSER-142): Erzeugen Prognoserechnung viele Hinweise oder Fehler, so ging durch zu häufiges Kopieren unnötig viel CPU-Zeit verloren.


Version8.7.0.6_Build12092018 (2d53e24) --> Version8.7.0.7_Build14092018 (42906a6)



Bugfixes

  • Bugfix (fixes VSER-141): Wurden in Prognoserechnungen in einzelnen Pfaden Fehler erzeugt, so wurden sie für alle zukünftigen Pfade immer wieder in die Schnittstelle ausgegeben. Dadurch kam es zu einem drastisch erhöhten Speicherverbrauch.
  • Bugfix (fixes VSER-139) Bei der Hochrechnung kam es in Verbindung mit den SV-Nähreungsverfahren zu einem Fehler.


Version8.7.0.5_Build11092018 (9025291) --> Version8.7.0.6_Build12092018 (2d53e24)

Features

  • Feature (requested by VSER-138): Um auch bei Fehlbeträgen den Teilwert nach RT2005G auf Personenebene im Jahr des Übergangs nachvollziehen zu können, wurde das neue Attribut ErgebnisPerson/@TeilwertRT2005G eingeführt.

Changes

  • Bugfix (fixes VSER-137): Beim Übergang auf die Richttafeln RT2018G wurde im Folgejahr der Umstellung bei negativem Unterschiedsbetrag fälschlicherweise Fehlbeträge ausgewiesen.
  • Change (fixes VSER-137): Bei negativem Unterschiedsbetrag zwischen RT2005G und RT2018G wurde auch bei Fehlbetrag=0 ein Hinweis zu Fehlbetraegen angezeigt.
  • Bugfix (fixes VSER-137): Unter Umständen wurde eine Fehlermeldung wegen Teilwert < max. Zul. RSt erzeugt, was aber natürlich im Falle einer Verteilung eines neg. UB2005G2018G in Ordnung ist.
  • Change (unrequested): Kollisionswarnungen zwischen eigentlich unproblematischen Werten für Steigerungsvektor/@Struktur, z.B. Rente/KeineLeistung oder Rente/AnrechnungSV wird nun keine Kollisionswarnung mehr ausgegeben.

Bugfixes

  • Bugfix (fixes VSER-133): Bei einer Prognose mit Neubestand und SV-Näherungsverfahren kam es zu Problemen, weil einige interne Variablen nicht eindeutig genug benamt wurden bei der Übergabe an den mathematischen Parser. Dadurch kam es zu "linkNumVariable" Fehler.
  • Bugfix (fixes VSER-133): Bei einer Prognose mit Neubestand in Verbindung mit der Verwendung des SV-Näherungsschemas konnte es zu Fehlermeldungen über negative bürgerlich-rechtliche Alter kommen.


Version8.7.0.4_Build08092018 (ebfb063) --> Version8.7.0.5_Build11092018 (9025291)



Bugfixes

  • Bugfix (fixes VSER-135 and BAVI4118): Leider ist in der Version 8.7.0.4 der angeblich behobene Fehler aus BAVI-4118 immer noch enthalten, da beim build ein Merge des Branches mit der relevanten Änderung nicht geklappt hat. Das Problem in der Buildumgebung wurde behoben und der Fix ist nun wirklich enthalten.


Version8.7.0.3_Build05092018 (af716cd) --> Version8.7.0.4_Build08092018 (f2a3db3)



Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI4118): Bei neg. UnterschiedsbetragRT2005GRT2018G wurden bereits vorhandene Fehlbeträge nicht korrekt gehandhabt.
  • Bugfix (fixes BAVI4118): Bei der Ermittlung des Unterschiedsbetrags zwischen RT2005G und den RT2018G wurden fäöschlicherweise Fehlbeträge in Höhe des ausstehenden Unterschiedsbetrags ausgewiesen. Ausserdem waren die vorausgeschätzten Rückstellungen und vorausgeschätzten Zuführungen nicht korrekt.
  • Bugfix (fixes BAVI4120): Bei der EStG-Gesamtbetrachtung kam es in gewissen Konstellationen zu Fehlermeldungen über nicht summierbare Teilwertvektoren.


Version8.7.0.2_Build04092018 (d78f463) --> Version8.7.0.3_Build05092018 (af716cd)

Features

  • Feature (requested by BAVI4109): Es wurden in die EStG-Gesamtbetrachtung die zusätzlichen Ergebnisse EStG6a/ErgebnisseEStG6a/@TeilwertStichtagFeststellungUBRT2005G, EStG6a/ErgebnisseEStG6a/@TeilwertStichtagFeststellungUBRT2018G sowie EStG6a/ErgebnisseEStG6a/@Unterschiedsbetrag2005G2018G aufgenommen.Diese beinhalten natürlich keine dem Grunde nach neue Information, sind aber für die Darstellung im Dokument praktisch.


Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI4108): Bei wp-gebundenen Zusagen mit Aktivwert > Erfüllungsbetrag wurde bei BerechnungsmodeusZinsaufwand="WieIAS" der Zinsaufwand nicht mehr auf den Zinsertrag des/der Assets angehoben.


Version8.7.0.1_Build31082018 (1e8d721) --> Version8.7.0.2_Build04092018 (d78f463)

Features

  • Feature (requested by BAVI4087): Die ATZ-Bewertungsmethoden für Aufstockungsbeträge 'prepaid Expense' sowie 'FiFo' stehen nun auch für HGB Bewertungen zur Verfügung.


Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI4107): Bei der Ermittlung des Unterschiedsbetrags zwischen RT2005G und RT2018G gab es Probleme bei der Summierung der Vorjahreswerte, was in einer technischen Fehlermeldung über überschüssige Zeichen resultierte.
  • Bugfix (fixes VSER-129): Bei Aktiven mit fehlendem EintrittPSVaG in einer Prognoserechnung stürzte der Kern ohne vernünftige Fehlermeldung ab. Jetzt wird eine entsprechende Fehlermeldung ausgegeben.


Version8.7.0.0_Build29082018 (8ae29c1) --> Version8.7.0.1_Build31082018 (1e8d721)

Features

  • Feature (requested by VSER-127): <C3><9C>bergangsregelung f<C3><BC>r RT2018G implementiert. Stichworte: ESTG6a-Gesamtbetrachtung und ErgebnisPerson/UnterschiedsbetragRT2005GRT2018G.




Version8.6.0.0_Build17082018 (9954875) --> Version8.7.0.0_Build29082018 (3d87a7e)



Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI4077): Bei der Intialisierung der Rechnungsgrundlagen für den Parser mit der Funktion "InitialisiereRechnungsgrundlagen" wird in dem ersten Argument (Alias) nach "RT98, RT2005G oder RT2018G" gesucht und das entprechende Tafel und Formelwerk gewaehlt. Enthaelt der Alias keinen dieser Namen, wird jetzt RT2005G als default angenommen.


Version8.5.0.6_Build24072018 (bc3496e) --> Version8.6.0.0_Build17082018 (9954875)


Changes

  • Change (requested by VSER-114): Kompatible Schemaänderungen für die Umsetzung der RT2018G (noch ohne die Themen Unisex und steuerliche Übergangsregelungen).

Bugfixes

  • Bugfix (fixes VSER121): Bei der Anwartschaft eine Invalidenrentners auf eine abgekürzten/aufgeschobenen Witwenrente wurde die Witwenrente als lebenslage Rente bewertet.
  • Bugfix (fixes BAVI4049): Bei abgekürzten/aufgeschobenen Renten kam es zu einem Fehler, wenn Beginn und Ende der Rente in einem Jahr liegen.


Version8.5.0.5_Build18072018 (820b143) --> Version8.5.0.6_Build24072018 (bc3496e)

Features

  • Feature (requested by VSER-113): Neue Parserfunktion 'GetSchwerbehindert()' liefert den WErt den Attributs Person/@KzSchwerbehindert als bool zurück.
  • Feature (requested by BAVI4008): das neue Atrtibut Firma/Angebot/@GueltigBisDatum wirde dem XML-Schema hinzugefuegt.


Bugfixes

  • Bugfix (fixesVSER-112): Der Indexüberlauf bei der Prognose in Verbindung mit der Berechng des Zinsaufwand HGB wie IAS wurde behoben.


Version8.4.0.18_Build16052018 (b3fd206) --> Version8.5.0.5_Build18072018 (820b143)

Features

  • Feature (requested by VSER-61): Um Versorgungsausgleichspflichtige nach erfolgter Teilung im Gutachten korrekt berücksichtigen zu können, wurden die neuen Felder ZusagePerson/@FaktorKuerzungVersorgungsausgleich und ZusagePerson/@KzKuerzungVersorgungsausgleich eingeführt und gleichnamige Parservariablen (read only) implementiert.
  • Feature (requested by VSER-98): neue Parserfunktion GetKostenstelle() liefert ZusagePerson/@Kostenstelle als string zurück, wobei alles in Kleinbuchstaben gewandelt wird.
  • Feature (requested by BAVI-3818): neue Parserfunktion BezugsgroesseSGB(number Datum) liefert die BezugsgroesseSGB zum angegebenen Stichtag aus den Globaldaten zurück.

Changes

  • Change (requested by BAVI3765): Die Cashflows werden nun auf zwei Nachkommastellen gerundet ausgegeben. Bisher wurde auf ganze Zahlen gerundet.

Bugfixes

  • Bugfix (fixes VSER-106): Die Parservariable "Alter_Versorgungsfall", welche nicht mehr richtig belegt wurde, ist jetzt ein Alias zu der Parservariable "Alter".
  • Bugfix (fixes BAVI-3953): Bei einer Prognose mit gesteuertem Neubestand kam es zu einem Fehler, so dass keine Berechnung durchgeführt werden konnte.
  • Bugfix (fixes VSER-105): Wurde über die parserfunktion 'VPI' auf einen Wert des Verbraucherpreisindexes zugegriffen, der nicht bekannt war, wurde statt einer spezifischen Fehlermeldung eine generische "Unbekannter Fehler in Funktion" Meldung ausgegeben.
  • Bugfix (fixes BAVI3733): Die Aufteilung der service cost in service cost und interest on service cost sowie benefit payments in benefit payments und interest on benefit payments bei Prognoseberechnungen wurde überarbeitet.
  • Bugfix (fixes BAVI3932): Bei der Anwärterverwaltung wurde bei vorzeitiger Alterleistung in Verbindung mit ZeitpunktVerosorgungsfall="Beginn des Monats nach Erreichen der vertrglichen Altersgrenze" wegen eines Arrayüberlaufs nicht gerechnet und ein Fehler erzeugt.
  • Bugfix (fixes VSER-100): Bei Prognoseberechnungen mit Neubestand wurden die gezogenen Neubestandspersonen mit ihren Datumsfeldern und Bemessungsgrößen nicht 'angehoben'.
  • Bugfix (fixes BAVI3733): Die Berechnung der service cost, interrest on service cost, interest on benefit payments in der Hochrechnung so angepasst, dass bei rechnungsmaessigem Verlauf für den Bestand die versicherungsmathematische Bilanzgleichung erfuellt ist.
  • Bugfix (fixes BAVI-3852): Bugfixes im Schema bzgl. Versorgungsausgleich.


Version8.4.0.17_Build24042018 (85be3ef) --> Version8.4.0.18_Build16052018 (b3fd206)

Features

  • Feature (requested by VSER-94): Mittels dreier neuer Parserfunktionen SetFreiesErgebnisForExport, SetFreiesErgebnisVektorForExport,
  • Feature (requested by VSER-94): Mittels dreier neuer Parserfunktionen SetFreiesErgebnisForExport, SetFreiesErgebnisVektorForExport, SetFreiesErgebnisMatrixForExport, denen als erstes Argument zusaetzlich eine Nummer mit übergeben werden kann, wird am (Schemaänderung!) output-XML an dem jeweiligen Ergebnis ebenfalls das optionale Attribut 'Nummer' gesetzt. Wenn dieses Attribut gesetzt ist, wird das freie Ergebnis vom bAVManager ab der Version 4.1 in der Datenbank persistiert und kann dann nicht nur gedruckt, sondern auch reportet und exportiert werden.


Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI3884): Bei der Verwendung der Barwertfunktionen im Parser in Verbindung mit individueller Bewertung der Witwenrentenanwartschaft traf ein Fehler bei der Bestimmung des Altersunterschiedes auf.
  • Bugfix (fixes VSER-89): Bei beitragsorientierter Leistungszusage wurde für Personen mit zum Bewertungsstichtag verfallbarer Anwartschaft eine VBO > 0 ausgewiesen.


Version8.4.0.14_Build16032018 (4397635) --> Version8.4.0.17_Build24042018 (85be3ef)

Features

  • Feature (requested by VSER-82): Über die neue Parserfunktion IstPrognose() kann abgefragt werden, ob es sich bei der Berechnung um eine Prognose (erkennbar an GutachtenArt(@KzPrognose=true) handelt.
  • Feature (requested by VSER-72): Schemata innerhalb einer eckigen Klammer, die dieselbe laufende Nummer (Sortierkriterium) haben, führen bzgl. bestimmter Parameter, die dem dominanten Schema entnommen werden, bei Kollisionen bzgl. dieser Parameter zu potentiell undefiniertem Verhalten, das davon abhängt, in welcher Reihenfolge ein aufrufendes System die Schemata an den Rechenkern übergibt. Schon bisher gibt es deshalb Kollisionswarnungen bzgl. solcher Parameter. Nun wird für den Fall, dass die Lfd. Nummer innerhalb einer Klammer nicht eindeutig ist, für den Fall der Nicht-Kollision von Parametern ein Hinweis, für den Fall einer Kollision eine Fehlermeldung erzeugt, damit nicht unbewußt fachliche Fehler passieren.
  • Feature: (requested by VSER69): Neu Parserfunktion GetZugangsfaktorSV() die den Zugangsfalter der SV-Rente in abhaengikeit von den zu verwendenden Näherungsverfahren und dem Zeitpunkt des Versorgungsfalles zurueckliefert.

Changes

  • Change (addresses VSER-80): Wird durch die Parserfunktion assert(bool; string) ein Hinweis ausgelöst, so wird dieser nun mit Hinweisen zum Quell-Leisutngsplan sowie zum Quell-Gutachten versehen.
  • Change (addresses BAVI-3751):
  • Change (addresses BAVI-3751): Bei US-GAAP wird nun analog zu IAS19 der Aufwand eines zurückliegenden Rumpf-WJ zeitanteilig gekürzt, so dass die aus dem Vorgutachten übernommenen Werte nicht manuell geändert werden müssen in der US-GAAP Erweiterung.

Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI3807): Bei der Kombination von Interpolation bei Zwischenbilanz=true UND der Ermittlung des Zinsaufwands HGB wie Neuburger kam es bei dem in der HGB Erweiterung ausgewiesenen Aufwandsgrößen wie z.B. dem Zinsaufwand zu einer doppelten Qoutierung wegen des reduzierten Wirtschaftsjahres,
  • Bugfix (fixes VSER-80): In der USGAAP Erweiterung wurde bei der Überleitung der Gains/Losses bzw. des AOCI das Vorzeichen der Remeasurement component of plan assets verwirrenderweise falsch ausgegeben (in der Berechnung der Überleitung dann aber mit korrektem Vorzeichen berücksichtigt).
  • Bugfix (fixes VSER-80): Statt des Amortisationsbetrages für die prior service cost des vergangenen Jahres wurde der verbelibende nicht amortisierte Betrag angegeben.
  • Bugfix (fixes BAVI3796): Wenn das Feld VerknuepfungNachberechnung am Leistungsplan nur Sonderzeichen enthielt, kam es zu einem Fehler.
  • Bugfix (fixes VSER-75): In den Ergebnissen der US-GAAP Erweiterung wurden folgende Felder im Knoten /USGAAP/Ergebnisse/NPBCostInPLNextYear fälschlicherweise ni
  • Bugfix (fixes VSER-75): In den Ergebnissen der US-GAAP Erweiterung wurden folgende Felder im Knoten /USGAAP/Ergebnisse/NPBCostInPLNextYear fälschlicherweise nicht belegt: ExpectedAverageFairValueOfPlanAssetsDuringPeriod, ExpectedBenefitPaymentsDirectlyFromPlanAssetsWeightedForTiming, ExpectedContributionsByPlanParticipantsWeightedForTiming, ExpectedGenuineEmployerContributionsWeightedForTiming, FairValueOfPlanAssets
  • Bugfix: (fixes VSER-71) Das abweichende Endalter bei Personen mit Altersteilzeit wird jetzt bei Jubilaeumsleistungen richtig ausgegeben.
  • Bugfix (fixes BAVI-3741):


Version8.4.0.13_Build16032018 (ee2068a) --> Version8.4.0.14_Build16032018 (4397635)



Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI-3764): Der mnxtelCashFlow, mPlus1nxtelCashFlow und ServiceCostCashFlow sind auch bei der BOLZ in Verbindung mit Fluktuation konsistent.


Version8.4.0.12_Build14022018 (1c35dca) --> Version8.4.0.13_Build16032018 (ee2068a)

Features

  • Feature (requested by BAVI1977): Über die neue Ausprägung '5' (ManuelleEingabeamGutachten) des Parameters GutachtenArt/@SteuerungRestlaufzeit in Verbindung mit dem neuen Attribut GutachtenArt/@Restlaufzeit kann nun auch eine für den ganzen Bestand einheitliche Restlaufzeit abweichend von 15 Jahren vorgegeben werden, zu der dann die Zinssätze aus den hinterlegten Tabellen gezogen werden.
  • Feature (requested by BAVI3650): Die Möglichkeit, auch für die net periodic benefit cost des nächsten Jahres Werte für die 'Custom Positions' vorzugeben wurde geschaffen. Ausserdem wurde das Attribut 'CustomPositionDBCostOCI' in 'CustomPositionOCI' umbenannt.
  • Feature (requested by VSER-57): Schnittstelle für die Berechnung von Versorgungsasugleichsfällen angepasst.
  • Feature (addresses VSER-48): Mit dem Schalter --PrintParserGrammar kann die Grammatik des Parsers jetzt auch ohne in-file ausgegeben werden, dann werden natürlich nur die Default Funktions- und Variablennamen ausgegeben und nicht ggf. in den Globaldaten eines in.xml geänderte Funktions- uns Variablennamen.

Changes

  • Change (requested by VSER-20): Bei der Anwendung von Trends auf Leistungsbasen bei Jubiläumsleistungen wurde die Anzahl der Steigerungen bisher als Differenz des versicherungstechnischen Alters zum Bewertungsstichtag und des versicherungstechnischen Alters an dem Stichtag, dem das Jubiläum zugeordnet ist (Beginn WJ in der ersten Jahreshälfte, Ende WJ bei der 2. Jahreshälfte) bestimmt. Das passt nicht zur Finanzierung, die bei nicht-steuerlichen Bewertung exakt/tagesgenau auf den Zeitpunkt des Jubiläums erfolgt. Nun wird die Anzahl der Steigerungen als Zahl der ganzen Jahre bis zum Beginn des WJ, in dem das Jubiläum liegt ermittelt. Hinzu kommt ein unterjähriger Anteil für den Rest, der analg zur unterjährigen Verzinsung, linear dazugeschlagen wird.
  • Change (requested by BAVI3734): Bei personenbezogenen Fehlermeldungen oder Hinweisen wird jetzt auch die Personennummer mit ausgegeben.
  • Change (requested by VSER-47): Die payments for settlements wurden bisher shcon in der PBO ueberleitung berücksichtigt, allerdings als Teil der "actual benefit payments". Nun sind sie dort mit einer eigenen Position analog zu den Plan Assets vertreten.
  • Change (requested by BAVI3650): Die ABO wurde unter USGAAP/Ergebnisse/FundedStatusCurrentYear/@ABO und USGAAP/AbgelaufenesWirtschaftsjahr/ErgebnisseVorgutachten/@ABO hinzugefügt.
  • Change (requested by VSER-64): Die Funktion "ZinsIntervallZinsStack" liefert wieder den Zins "ohne +1"

Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI-3741): Bei ATZ-Bewertungen nach IAS und USGAAP werden jetzt interestcost (on DBO) interest_on_service_cost und interest_on_benefitpayments getrennt ausgewiesen. Das gilt nicht fuer die Erstattungen. Kleinere Ungenauigkeiten bei der Berechnung der interscost in Verbindung mit vor- und nachschuessiger Zahlungsweise bei ATZ korrigiert.
  • Bugfix (fixes VSER-63): Ein Aktiver mit Eintrittsalter > vertraglichem Endalter führete zu Fehlermeldungen bei der Ermittlung der Flukuationswahrscheinlichkeiten, da für diesen Altersbereich keine Werte tabelliert sind.
  • Bugfix (fixes VSER-63): Personen mit Status '100' in der Aktivengruppe wurden bei Jubiläumsleistungen korrekt mit '0' bewertet, allerdings schlug die Minimierung des steuerlichen auf den handelsrechtlichen Wert (falls gewünscht) für den vorausgeschätzten Wert fehl (weil Wert nicht vorhanden) und erzeugte eine (sinnlose) Fehlermeldung.
  • Bugfix (fixes VSER-64): Die Parserfunktion 'ZinsIntervallZinsStack' liefert nun auch bei Intervallen > 1 Jahr sinnvolle Werte. Sie liefert jetzt allerdings nicht nur den Zins im Intervall, sondern den kompletten Zinsfaktor zurück.
  • Bugfix (fixes VSER-60): Bei Varianten von Prognosen ohne eigenen "Prognose"-Knoten wurde ein Fehler wegen 'Anzahlpfade=0' ausgegeben. jetzt werden die DAten vom Hauptgutachten der Variante in einem solchen Fall angezogen.
  • Bugfix (fixes VSER-50): Bei Anwaertern mit Zusagedatum vor dem 1.1.2018 und Alter < 27 wurde entgegen der Klarstellung in aktuellen Fassung des §6a EStG eine Teilwert in Höhe des Barwerts der erdienten Anspruchs ausgewiesen, wenn die Anwartschaft zum Stichtag unverfallbar ist.
  • Bugfix (fixes VSER-49): Wurde bei ATZ-Bewertungen gem. EStG im Basisanspruch eine Bemessungsgrundlage selbstbezüglich verändert (z.B. Gehalt += 100:), so wurde zwischen verschiedenen Evaluierungen des Basisanspruchs nicht korrekt wieder zurückgesetzt, so dass das gehalt von Monat zu Monat wuchs. Bei HGB/IAS wurde durch die Anwendung von Trends dieses verhalten schon bisher vermieden. Jetzt funktioniert es auch bei EStG korrekt.


Version8.4.0.11_Build12022018 (e571254) --> Version8.4.0.12_Build14022018 (1c35dca)



Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI3691): Im Knoten /USGAAP/Ergebnisse/NetPeriodicBenefitCostCurrentYear wurden die Interest on Service Cost beim Gesamtergebnis nicht berücksichtigt. In der Überleitung der PBO waren sie aber enthalten.


Version8.4.0.10_Build06022018 (d1016f8) --> Version8.4.0.11_Build12022018 (e571254)



Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI3682): Falls bei US-GAAP mit der Korridormethode ein Gewinn amortisiert werden musste, wurde die Amortisation nicht korrekt berechnet und "0" ausgewiesen.
  • Bugfix (fixes HDRK174): Bei der Dynamisierung von unverfallbaren Anwartschaften konnte es zu Fehlermeldungen wegen überlappenden Steigerungsintervallen kommen.


Version8.4.0.9_Build02022018 (1b32bfb) --> Version8.4.0.10_Build06022018 (d1016f8)



Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI3663): Falls bei US-GAAP bei Verwendung der Korridormethode die actuarial gains/losses unterhalb des Korrdiors lagen, wurde der Amortisationsbetrag (Korrekt 0) nicht richtig ausgewiesen.


Version8.4.0.8_Build31012018 (c446992) --> Version8.4.0.9_Build02022018 (1b32bfb)



Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI3657): bei US-GAAP waren die Überleitungen des AOCI sowie die NBPCost für das abgelaufene Jahr für den fall der "sofortigen Amortisation" i.V.m. Settlements nicht korrekt.


Version8.4.0.7_Build30012018 (1042ccb) --> Version8.4.0.8_Build31012018 (c446992)

Features

  • Feature (requested by VSER-24): Parserfunktion GetNummerPersonenGruppe() hinzugefuegt.


Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI3653): Bei der Überleitung der PBO wurde statt der gesamten PaymentsForSettlements nur der Anteil, der direkt vom Arbeitgeber "directlyByEmployer" getragen wirde, berücksichtigt.


Version8.4.0.6_Build19012018 (fdf0685) --> Version8.4.0.7_Build30012018 (1042ccb)

Features

  • Feature (requested by VSRK213): Bei individueller Witwenrentenanwartschaft wird nun bei gleichgeschlechtlichen Personen ein Hinweis ausgegeben, um Fehler bei der Bestandspflege leichter zu vermeiden.

Changes

  • Change (requested by VSRK281): Hnweise, die aus der verwendung der 'assert' parserfunktion generiert wurden, bekamen bisher die Fehlernummer '6000', dadruch waren sie von vielen anderen Hinweisen technisch nicht unterscheidbar. Jetzt bekommen sie die Nummer 6100 und können so besser herausgefiltert werden.

Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI3648): Die Payments for settlements wurden in der Ueberleitung der PBO nicht korrekt berücksichtigt.
  • Bugfix (fixes BAVI3589): Bei der Pensionskassenbewertung kam es bei externen technischen Rentnern zu einem technischen Fehler.
  • Bugfix (fixes BAVI3630): Bei USGAAP wurden die Gains/Loss on Settlement versehentlich auch in der Überleitung des AOCI berücksichtigt. Das ist falsch, da die Gains/Losses on Settlement ja schon (korrekterweise) voll in den Aufwand des abgelaufenen WJ gehen.
  • Bugfix (fixes VSRK243, VSRK267, VSRK279): Bei den Ausprägungen für SteurungZins=5,6,8 wurde bei der Unterstützungskasse fälschlicherweise nciht in die Tabelle mit dem 10-Jahres-Durchschnittszins geschaut.


Version8.4.0.5_Build19012018 (db32334) --> Version8.4.0.6_Build19012018 (fdf0685)



Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI3625): USGAAP/Assets: Bei der Ermittlung der BenefitCosts für das abgelaufene Wirtschaftsjahr wurden die Expected returns doppelt berücksichtigt. Ausserdem wurde bei der Ermittlung der erwarteten Returns für das folgende Jahr die Rendite nicht durch "100" geteilt, was zu unerwarteten Ergebnissen führte.


Version8.4.0.4_Build16012018 (75c746b) --> Version8.4.0.5_Build19012018 (db32334)



Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI3624): Bei der US-GAAP Erweiterung waren die interest on service cost bei der Überleitung der DBO fälschlicherweise den interest cost zugeschlagen worden.
  • Bugfix (fixes BAVI3619): Bei der Wahl der 'sofortigen Amortisation' wurde im Attribut
  • Bugfix (fixes BAVI3619): Bei der Wahl der 'sofortigen Amortisation' wurde im Attribut Gesamtbetrachtung/USGAAP/Ergebnisse/NPBCostInPLNextYear/@UnrecognizedGainsAndLossesCurrentYearSubjectToAmortization statt "0" der bereits im abgelaufenen WJ "sofort" amortisierte Betrag ausgegeben.
  • Bugfix (fixes BAVI3616): Der Ausgabewert Gesamtbetrachtung/USGAAP/Ergebnisse/Reconciliations/PBO/@GainLossOnSettlements hatte das falsche Vorzeichen. Die Berücksichtigung in der Überleitungsrechnung der PBO und damit die Ermittlung der Actuarial Gains and Losses war aber korrekt.
  • Bugfix (fixes BAVI3609)
  • Bugfix (fixes BAVI3609): Bei der Verwendung des Zinsaufwandsberechnungsmodus HGB "WieIAS19" kam es in Verbindung mit abgehenden Datensaätzen bei wertpapiergebundenen Zusagen für den Fall, dass der Erfüllungsbetrag auf den Aktivwert angehoben wird, beim Ausweis des Zinsaufwands nicht zum Ausweis des ZinsertragsVorjahr aus den assoziierten Assets. Statt dessen wurde der unmodifizierte Zinsaufwand aus den Vorjahreswerten ausgegeben.


Version8.4.0.3_Build18122017 (92eb76f) --> Version8.4.0.4_Build16012018 (75c746b)


Changes

  • Change (addresses BAVI3569 and VSER-19): Unsinnige Vorjahreswerte, konkret Teilwert < max.zulaessige Rueckstellung, fuehrten bereits zu einem Fehler, die unsiinige Berechnung wurde aber trotzdem ausgeführt. Nun wird die Person nicht mehr berechnet.

Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI3593): In der USGAAP Erweiterung waren die ServiceCost mit und ohne interest vertauscht
  • Bugfix (fixes BAVI3595): In der USGAAP-Erweiterung gab es beim Attribut Ergebnisse/NetPeriodicBenefitCostCurrentYear/@AmortizationOfGainLoss einen Vorzeichenfehler und damit als Folge bei Ergebnisse/NetPeriodicBenefitCostCurrentYear/@NPBCostInPLCurrentYear einen falschen Wert.
  • Bugfix (fixes BAVI3590): In der US-GAAP Erweiterung hatten sich div. Vorzeichenfehler angesammelt. Ausserdem wurde der FundedStatus nicht korrekt bestimmt.
  • Bugfix (fixes VSRK231): Bei dem Barwert der Anwartschaft auf eine ab dem Versorgungsfall auf n Jahre abgekürzte Hinterbliebenenrente wurden die Rentenzahlungen in Jahr des Versorgungsfalles teilweise mit 0 belegt. Das hatte auch zur folge, dass der Barwert zum Stichtag nicht mit den vorausgeschätzten Barwert der Vorstichtags übereingestimmt hat.


Version8.4.0.2_Build12122017 (ccbbd92) --> Version8.4.0.3_Build18122017 (92eb76f)

Features

  • Feature (requested by BAVI3469): Neue Ausprägung 'VeroeffentlichungBundesbank7JahresSchnittPlusEinJahr=9' für den Parameter 'GutachtenArt/@SteuerungZins' eingeführt.
  • Feature (requested by BAVI3567): Neues nicht-rechenrelevantes Datumsfeld DatumErstanwendung an der IAS-Erweiterung und der USGAAP-Erweiterung.
  • Feature (requested by BAVI3560): Über den neuen Parameter USGAAP/@SteuerungAmortization (0=Korridormethode, 1=SofortigeAmortisation) kann jetzt das gewünschte Vorgehen bzgl. der Amortisation von Gewinnen und Verlusten gewählt werden.


Bugfixes

  • Bugfix (fixes VSER-14): Bei Verarbeitungsart (nur) PSVaG (3) trat in Verbindung mit laufender Entgeltumwandlung (Barwert-Teilwertvergleich) bei der Summation der Ergebnisse ein Fehler auf.
  • Bugfix (fixes VSER-18): Die Funktion GetATZParameter liefert für alle Attribute ausser "BeginnATZ" immer 0.
  • Bugfix (fixes VSER-17): Die Parserfunktion GetKzAltersteilzeit lieferte immer "false" zurück, auch wenn das KzAltersteilzeit an der ZusagePerson auf "true" stand.


Version8.3.0.9_Build17112017 (a151bec) --> Version8.4.0.2_Build12122017 (675476c)

Features

  • Feature (requested by BAVI3409): Auch bei USGAAP werden nun die Gains and Losses wie bei IAS19 aufgeteilt, sofern entsprechende Varianten vorhanden sind.
  • Feature (requested by BAVI3410): Bei USGAAP Bewertungen kann jetzt die Bestimmung der Amortization Period mit dem neuen Parameter BewertungsannahmenUSGAAP/@SteuerungAmortizationPeriod und ggf. mit dem Parameter BewertungsannahmenUSGAAP/@AmortizationPeriod gesteuert werden. Die möglichen Ausprägungen sind: LinearKombinationAusRestaktivitaetsdauerUndLebenserwartung=0 (das bisherige Verhalten), RestaktivitaetsdauerAktive=1, LebenserwartungNichtAktive=2, ManuellVorgegebenerWert=3.
  • Feature (requested by BAVI3410): Bei USGAAP Bewertungen kann jetzt die Bestimmung der Amortization Period mit dem neuen Parameter BewertungsannahmenUSGAAP/@SteuerungAmortizationPeriod und ggf. mit dem Parameter BewertungsannahmenUSGAAP/@AmortizationPeriod gesteuert werden. Die möglichen Ausprägungen sind: LinearKombinationAusRestaktivitaetsdauerUndLebenserwartung=0 (das bisherige Verhalten), RestaktivitaetsdauerAktive=1, LebenserwartungNichtAktive=2, ManuellVorgegebenerWert=3.
  • Feature (requested by BAVI3414): In der USGAAP Erweiterung wird nun als zusätzliches Ergebnis der Fundedstatus des Jahresbeginns im neuen Knoten USGAAP/Ergebnisse/Reconciliations/StatementOfFinancialPosition ausgegeben.
  • Feature (requested by BAVI3413): Bei USGAAP-Bewertungen wird nun im Knoten USGAAP/Ergebnisse/SensitivityAnalyses/SensitivityAnalysis ebenfalls ein Attribut "ABO" ausgegeben.
  • Feature (addresses VSER-12): HDH-Barwerte gemaeß Geschaeftspan als Parserfunktionen implementiert
  • Feature (addresses VSER15): Neue Parserfunktion "GetTrend(string Alias)" liefert bei Aktiven und einer Verarbeitungsart > 8 den Trend der freien, festen oder konstanten LB bzw. des Stacks mit dem Alias zurück. Ansonsten liefert die Funktion 0.


Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI3253): Zurechnungszeiten wurden bei der Bestimmung des erreichen Anspruches (boLZ, Entgeltumwandlung) nicht richtig berücksichtigt. Das betrifft sowohl Aktive als auch unverfallbar Ausgeschiedene.
  • Bugfix (fixes BAVI3503): Bei USGAAP waren die Vorzeichen bei der EIngabe der Werte USGAAP/AbgelaufenesWirtschaftsjahr/RealisierteWerte/@AmortizationOfGainLoss und USGAAP/AbgelaufenesWirtschaftsjahr/RealisierteWerte/@GainLossUnrecognizedBeginningOfYear leider falsch interpretiert worden. Die Interpretation ist nun konsistent mit der Ausgabe wie folgt: positiver GainLoss bedeutet einen Verlust, negativer Amortisationsbetrag bedeutet eine Reduktion dieses Verlusts, so dass GainLoss + Amortisationsbetrag => verbleibender GainLoss erfüllt ist.
  • Bugfix (fixes BAVI3417): Bei Verwendung der USGAAP-Erweiterung wurden die erwarteten Zahlungen nicht korrekt aus den Zahlungen des Arbeitgebers und der erwarteten Zahlungen direkt aus Plan-Assets zusammengesetzt. Jetzt läuft es an dieser Stelle analog zu IAS19.
  • Bugfix (fixes BAVI3250): Das setzen des Austrittsdatums in Vorberechnung hatte bei der Bestimmung des erreichen Anspruches (boLZ, Entgeltumwandluch) für unverfallbar Ausgeschiedene keine Wirkung
  • Bugfix (fixes WG-67 ): Bei beitragsorientierter Leistungszusage und einmaliger- und laufender Entgeltumwandlung (nach dem 1.1.2001) wurden mntel und mntel ab Zusage !=1 ausgewiesen. Davon sind folgende Egebniswerte betroffen: M_n_tel_FaktorPSV,MoeglicheDienstmonate,TatsaechlicheDienstmonate,m_Dienstzeit,n_Dienstzeit,mn_BeginnDienstzeit,mn_EndeDienstzeit,Unverfallbare_RenteJaehrlich,BarwertErdienteAnwartschaftAbEintritt,BarwertErdienteAnwartschaftAbZusage,m_DienstzeitabZusage,mntelabZusage,n_DienstzeitabZusage
  • Bugfix (fixes WG-67): Bei beitragsorientierter Leistungszusage und einmaliger- und laufender Entgeltumwandlung (nach dem 1.1.2001) wurden mntel und mntel ab Zusage !=1 ausgewiesen. Davon sind folgende Egebniswerte betroffen:


Version8.3.0.6_Build08112017 (abecbac) --> Version8.3.0.9_Build17112017 (a151bec)

Features

  • Feature (addresses BAVI316): Über die neue Parservariable "KlammerNummer" kann z.B. mit "if(KlammerNummer==0) then anpassungssatzaltersrente = 0.015: else if(KlammerNummer==1) then anpassungssatzaltersrente = 0.01: end end:" i.V.m. VerknuepfungSchemata=" VerknuepfungSchema="[Betriebsrente1* RenteZahlungsweise] - [Abzug_VBL* RenteZahlungsweise]" eine Anrechnung mit unterschiedlichen Dynamiksätzen erfolgen.
  • Feature (addresses VSRK270): Die performance der Funktionen "Basis_index()", "Stack()" und "StackDatum" wurde verbessert.
  • Feature (unrequested): Bei der Prognose werden Waisen *nicht* mitgerechnet (nichts Neues). Allerdings wird nun ein Hinweis erzeugt, so dass aus diesem Grund abweichende Startwerte zum Gutachten nicht länger Rätsel aufgeben.

Changes

  • Change (addresses BAVI3438): Bei externen Anwärtern werden nun Alters- und Stichtagsvektoren in den Ergebnissen ebenfalls bis Alter 116 ausgegeben.

Bugfixes

  • Bugfix (fixes VSER-2): Bei individueller Bewertung und einem so großen Altersunterschied, dass bei Eintritt des Berechtigten der Partner noch nicht geboren war, trat bei dem Witwenrentenanwartschaftsbarwert ein Fehler auf.


Version8.3.0.4_Build17102017 (64eed44) --> Version8.3.0.6_Build08112017 (abecbac)


Changes

  • Change (addresses BAVI3440): Die Fehlermeldung, dass eine vorgegebene Fluktuationsrate nicht erreichbar ist (z.B. weil alle Aktiven zu alt sind) wurde um Informationen zum Leistungsplan bzw. Gutachten ergänzt.

Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI3099): Bei der Bewertung von Entgeltumwandlung und beitragsorientierten Leistungszusagen mit Fluktuation wurden für den unverfallbar Ausgeschiedenen im Leistungsplan parametrisierte Steigerungen auch noch für Dienstzeiten nach dem Ausscheiden berücksichtigt.
  • Bugfix (fixes VSRK262): Diverse Fehler bei der Prognose, die wie fachliche Fehler aussahen (CMatrix::operator(...)) oder Anspruchs- oder Beweertungsmatrizen, die nicht gefunden werden konnten, waren tatsächlich auf ein Problem mit der SPeicherverwaltung zurückzuführen, das wir nun gelöst haben.
  • Bugfix (fixes BAVI3382): Bei der US-GAAP-gesamtbetrachtung wurden die Zahlungen und Contributions für den Fall, dass das Kennzeichen USGAAP/AbgelaufenesWirtschaftsjahr/RealisierteWerte/@NoPaymentsFromEmployerThroughPlanAssets="true" gesetzt ist, nicht kongruent behandelt, dadurch wurden fälhsclicherweise Gewinne und Verluste bei den Assets ausgewiesen, auch wenn es gar keine Plan Assets gibt.


Version8.3.0.3_Build10102017 (182dffa) --> Version8.3.0.4_Build17102017 (64eed44)


Changes

  • Change (addresses BAVI3372): besteht LeistungsPlan/VerknuepfungVorberechnung ausschließlich aus "whitespace", so wurde ein Parserfehler "bad expression" erzeugt. Stattdessen wird solch ein Fall wie eine komplett leere Verknüpfung behandelt.

Bugfixes

  • Bugfix (fixes HDRK171): Bei der Umsetzung der Änderungen durch Gesetz zur Umsetzung der EU-Mobilitätsrichtlinie wurde die Anpassung der Unverfallbearkeitsfristen und die Herabsetzung des Mindestfinanzierungsalter auf das Alter 23 nicht umgesetzt.
  • Bugfix (fixes BAVI3357): Bei der Hochrechnung mit Zinsstrukturkurve trat ein Fehler auf, wenn Stich- Monat und Tag im Zinsverlauf vom Stich- Monat und Tag der Bewertungsstichtage der Hochrechnung abweichend waren.
  • Bugfix (fixes HDRK169): Bei externen Anwärtern wurde die Vektor-Struktur 'ratierliche(s) Rente/Kapital' in Verbindung mit dem Kennzeichen LeistungsPlan/@KzInvalidenversorgung auf den Vektoren, die mit Invalidität zu tun haben, nicht immer korrekt ausgewertet.


Version8.3.0.2_Build29092017 (a82b12a) --> Version8.3.0.3_Build10102017 (182dffa)



Bugfixes

  • Bugfix (addresses BAVI-3343): Bei deer Verwendung von Schocktafeln kam es zu einem Indexueberlauf


"Version8.3.0.1_Build13092017 (ec85d46) --> Version8.3.0.2_Build29092017 (a82b12a)



Bugfixes

  • Bugfix (addresses VSRK-261): Bei der Hochrechnung ging die Anwartschaftsdynamik der Bestandsfortentwicklung bei Eintritt des Versorgungsfalles verloren.
  • Bugfix (addresses BAVI-3046): Bei technischen Rentenern mit Status=110 wurden der Vektor der erwarteten Rentenzahlungen viel zu hoch ausgeweisen.
  • Bugfix (unreported): Die Stabilität bei Multi-Core Berechnungen wurde verbessert.


Version8.2.1.0_Build31072017 (825c79d) --> "Version8.3.0.1_Build13092017 (e40444a)

Features

  • Feature (requested by BAVI2620): Bei der Prognose wird nun als weiteres Ergebnis 'InterestOnServiceCost' herausgeschrieben.
  • Feature (requested in BAVI3220) Prozentuale Modifikation der Invalidisierungswahrscheinlichekeiten hinzugefuegt.
  • Feature (requested in BAVI2310): Schocktafel Erweiterung implementiert.
  • Feature (requested in BAVI1772): Modifizierte Grundwahrscheinlichkeiten werden auch in der Prognose beruecksichtigt
  • Feature (requested in BAVI1281): Der Rechekern erzeugt nun für die Eingaben in der US-GAAP-Erweiterungsmakse auch die passenden Ausgaben. ACHTUNG: Die Funktion ist aufgrund der großen Zahl an Parametern derzeit nur als Beta-Version zum Testen, *nicht* aber für die Produktion von VSE freigegeben. Einsatz für produktive Gutachten daher (noch) ohne Gewähr.
  • Feature (addresses VSRK258): Steuermodul 2017 implementieren.
  • Feature (addresses BAVI2828): Neuer Variantentyp '8' zur besseren Steuerbarkeit von Dokumenten hinzugefügt.
  • Feature (addresses VSRK253): Neue Parserfunktion 'StackSize(string StackName)' liefert Länge eines Stacks zurück. Näheres siehe: https://www.vse.info/wiki/parserfunktionen/299-stacksize
  • Feature (addresses VSRK253): Neue Parserfunktion 'StackDatumByIndex(string StackName, integer index)' liefert Datum eines Stackeintrags mit Index 'index' zurück. Näheres siehe: https://www.vse.info/wiki/parserfunktionen/297-stackdatumbyindex
  • Feature (addresses VSRK253): Neue Parserfunktion 'StackWertByIndex(string StackName, integer index)' liefert Wert eines Stackeintrags mit Index 'index' zurück. Näheres siehe: https://www.vse.info/wiki/parserfunktionen/298-stackwertbyindex
  • Feature (addresses VSRK252): Neue Parserfunktion ZinsIntervallZinsStack auch für Gutachten verfügbar. Bisher war die Funktion nur für Pensionsfonds-Angebot implementiert. Liefert analog zu EndwertZinsStack den Zinsfaktor für ein Beginn- und Enddatum unter Berückichtigung eines Zinsverlaufs, der in einem Stack vorgegeben wird.

Changes

  • Change (addresses BAVI2939 and others): Die Performance und Stabilität bei der Prognoserechnung mit größeren Beständen wurde drastisch verbessert. Gleichzeitig der Speicherverbrauch deutlich gesenkt.

Bugfixes

  • Bugfix (addresses BAVI-2850): Assets werden bei der Saldierung nur dann berücksichtigt, wenn der StichtagBewertung und der Stichtag am Asset übereinstimmen.
  • Bugfix (addresses BAVI-3042): Stichtagsvektor wird auch gefüllt wenn nur "Prognose HGB-Zinsvergleich" aktiv ist.


Version8.2.0.0_Build28072017 (1817c19) --> Version8.2.1.0_Build31072017 (825c79d)

Features

  • Feature (addresses BAVI3031): Umstrukturierung im *ausschließlich* für Pensionsfonds-Angebote genutzten optionalen Knoten Firma/Angebot.




Version8.1.0.19_Build23062017 (18efc92) --> Version8.2.0.0_Build28072017 (1817c19)

Features

  • Feature (addresses BAVI2737): Umsetzung der EU-Mobilitätsrichlinie. Wie auf dem Anwendertreffen besprochen, wird hiermit dieggf, notwendige Dynamisierung der unverfallbaren Anwartschaften sowohl für die Bestandsausgeschiedenen als auch für die Bewertung von Aktiven für die Versorgungsfälle nach Fluktuation umgesetzt. Näheres im Wiki unter: https://www.vse.info/wiki/howto/296-eu-mobirili. Bitte die Änderungen im XML-Schema beachten! Es sind neue Parameter am LeistungsPlan, am Schema und am Knoten ErgebnisSchema hinzugekommen.
  • Feature (addresses VSRK251): Bei endenden Rumpfwirtschaftsjahren werden für HGB und IAS19 Überleitungsrechnugnen die Aufwandsgrößen des vergangenen WJs, die ja für ein ganzes Jahr ermittelt wurden und auch so in den Vorjahreswerten enthalten sind, entprechend zeitratierlich tagesgenau gekürzt. Der Beginn des Rumpfwirtschaftsjahrs wird aus dem Stichtag der Vorgängerdatenbasis Firma/@StichtagBewertungVorgaengerDatenbasis ermittelt. Ist dieser nicht gesetzt, wird so wie bisher nichts gekürzt.


Bugfixes

  • Bugfix (unreported): Bei der Verwendung der Interpolation für die Zwischenbilanz wurden bei IAS19 fälschlicherweise die interest_cost (on DBO) für das folgende WJ anstelle des Vorjahres anteilig gekürzt.


Version8.1.0.16_Build07062017 (733d642) --> Version8.1.0.19_Build23062017 (8799234)

Features

  • Bugfix (fixes VSRK250): Bei Fehlern im Implenetierungscheck oder dem Featurecheck wird nun auch beim MultiCore-Betrieb eine aussagekräftige Fehlermeldung ausgegeben.




Version8.1.0.14_Build26052017 (a62c062) --> Version8.1.0.16_Build07062017 (733d642)



Bugfixes

  • Bugfix (fixes VSRK249): techischer Fehler bei der Hochrechnung mit Rententrend "Ohne Übertragung Anpassungsrhythmus" beseitigt.


Version8.1.0.13_Build16052017 (888299d) --> Version8.1.0.14_Build26052017 (a62c062)

Features

  • Feature (requested by BAVI2620): Bei der Prognose wird nun als weiteres Ergebnis 'InterestOnBenefitPayments' herausgeschrieben. Es wird für die Prognose nur nherungsweise als (Cashflow des Jahres * Zins des jahres /2) bestimmt. Bei der Stichtagsbewertung verwenden wir ein exaktes Modell, das aber aufgrund des großen Rechenaufwands für die Prognose nicht mit vertretbarem Aufwand umzussetzen ist.
  • Feature (requested by BAVI2024): Im Knoten GutachtenArt/Gesamtbetrachtung/IAS19/Ergebnisse/SensitivityAnalyses/SensitivityAnalysis wurden die neuen Attribute @ServiceCostWithoutInterest und @InterestOnServiceCost hinzugefügt.
  • Feature (requested by BAVI2743): Durch die neue Ausprägung für GutachtenArt/@SteuerungZins=8 mit der Bedeutung 'VeroeffentlichungBundesbankStichtagPlusEinJahr' wird es nun möglich, ein für allemal eine Variante für den Schätzwert mit einem konkret in der Globaldatentabelle für den 10-Jahreszins vorgebenen Zinsschätzung zu arbeiten.


Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI2755): Bei der Prognose kam es in Fällen, in denen die Rückstellung im ersten Jahr für einen Anwärter noch 0 ist (kann in seltenen Datumskonstellationen vorkommen), zum Ausweis einer "0" im Anzahlvektor.
  • Bugfix (fixes VSRK430): Bei Verwendung der Prognose mit Multi-Core (und nur dann!) kam es bei den Ergebnissen auf Gutachtenart-Ebene zu einer doppelten Summation, d.h. die Ergebnisse auf GutachtenArt Ebene sind genau doppelt so hoch wie auf z.B. Leistungsplan-Ebene. Der Fehler bestand erst in der Version 8.1 und folgende.


Version8.1.0.12_Build13052017 (1ac769c) --> Version8.1.0.13_Build16052017 (888299d)



Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI2740): Seit dem Fix für BAVI2686 konnte es bei Prognoserechnungen mit Bewertung "Barwert erreichter Stand" und einer vorgegebenen Zinstabelle zu einem "CSparsematrix::operator()" Fehler kommen.


Version8.1.0.11_Build11052017 (6deb079) --> Version8.1.0.12_Build13052017 (1ac769c)

Features

  • Feature (requested by BAVI2099): Die Schnittstelle wurde um die optionalen (nicht-rechenrelevanten) Parameter IAS19/AbgelaufenesWirtschaftsjahr/Bewertungsannahmen/@Fluktuationsrate und IAS19/BeginnendesWirtschaftsjahr/Bewertungsannahmen/@Fluktuationsrate ergänzt.


Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI2735): Mit dem Fix für BAVI2686 hat sich ein Fehler bei der Ermittlung der ServiceCost (Service Cost wurden nur um ersten jahr der Prognose ausgewiesen) bei Prognosen eingeschlichen, der nun wieder behoben ist.


Version8.1.0.10_Build22042017 (bb08f66) --> Version8.1.0.11_Build11052017 (6deb079)

Features

  • Feature (triggered by BAVI2686): Bei der Prognose von Leistungsplänen, die als "Barwert erreichter Stand" bewertet werden, also typischerweise Bausteinzusagen mit KzFinanzierungsform 'laufende Entgeltumwandlung' bzw. 'boLZ' wurde die Rechenzeit und der Speicherverbauch auf ca. 10% der vorherigen Werte (gemessen bei einer Mittelfristprognose über 5 Jahre) reduziert. Dies war möglich, da zuvor zu viele Anspruchsmatrizen erzeugt und bewertet wurden. Der Einspareffekt wird jedoch bei längeren Prognosezeiträumen kleiner ausfallen.


Bugfixes

  • Bugfix (side-effect of BAVI2686): Bei der Prognose von Leistungsplänen, die als "Barwert erreichter Stand" bewertet werden, also typischerweise Bausteinzusagen mit KzFinanzierungsform 'laufende Entgeltumwandlung' bzw. 'boLZ' war das Attribut "ErfuellgunsbetragBilmogVektor" nicht konsistent belegt. Die alte Belegung berücksichtigte im ersten Eintrag die zum Stichtag begrenzte Anspruchsmatrix, für alle anderen Einträge jedoch die zum Folgestichtag begrenzte Anspruchsmatrix. Neu: Alle Einträge basieren auf der zum Stichtag begrenztem Anspruchsmatrix. Einzige Ausnahme: der Wert zum Folgestichtag, dieser berücksichtigt die zum Folgestichtag begrenzte Anspruchsmatrix. Dies ist natürlich ebenfalls inkonsistent, allerdings musste das aus Kompatibilitätsgründen zunächst beibehalten werden. In Zukunft wird diese Inkonsistenz ebenfalls beseitigt werden.
  • Bugfix (fixes BAVI2705) Bei Multicoreberechnungen kam es bei Verwendung der Parserfunktion getanzahlzpga() zu Abstürzen.
  • Bugfix (fixes HDRK166): Bei eckigen Klammern,wurde in den seltenen Fällen, deren Ergebnis in Summe "0" ergab, die Ergebnisse "Barwert", "BarwertUngekuerzt", "BarwertAnwartschaftHinterbliebenenleistungen", "BarwertErdienteAnwartschaftAbZusage", "BarwertVolleAnwartschaft" ohne das Abzugsglied ausgegeben.


Version8.1.0.9_Build11042017 (33e55f4) --> Version8.1.0.10_Build22042017 (bb08f66)



Bugfixes

  • Bugfix (fixes HDRK164): bei negativen Negative interest on expected benefit payments wird kein Fehler mehr sonderen eine Warnung ausgegeben.


Version8.1.0.8_Build11042017 (83a848f) --> Version8.1.0.9_Build11042017 (33e55f4)



Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI2549): Bei MultiCore-Berechnungen *ohne* die Option '--reportProgress' kam es zu einem Absturz des Rechenkerns.


Version8.1.0.7_Build04042017 (5b8e4a5) --> Version8.1.0.8_Build11042017 (83a848f)

Features

  • Feature (requested by BAVI2420): Der Berechnungsfortschritt des Rechenkerns kann nun ausgegeben werden. Zur Ausgabe ist die Angabe der Option '--reportProgress' notwendig. Als Argument folgt entweder ein '-', dann erfolgt die Ausgabe nach stdout oder ein dateiname, dann schreibt der Rechenkern seinen Fortschritt in die angegebene Datei im Java-Properties Format.


Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI2526): Bei externen technischen Rentnern mit Bewertungsverfahren modifizierter Teilwert konnte es beim Herausschreiben der Ergebnisse zu einem Fehler CMatrix::operator(), ungültige Spalte kommen.


Version8.1.0.6_Build23032017 (a05773b) --> Version8.1.0.7_Build04042017 (5b8e4a5)

Features

  • Feature (addresses BAVI2170): Über die neue Parserfunktion 'GetFamilienstand()' kann der Familienstand ausgewertet werden.
  • Feature (addresses BAVI2171): Über die neue Parserfunktion 'GetKzAltersteilzeit()' kann das Kennzeichen Altersteilzeit ausgewertet werden.


Bugfixes

  • Bugfix (unreported): Bei Altersverschiebung in der Basistafel kam es zu einem technischen Fehler
  • Bugfix (fixes VSRK240): Bei Verwendung des Kennzeichens GutachtenArt/@KzAdditionalCashflowsForYieldCurveApproach='true' wurde bei Bewertungen, die *nicht* per m_n_xtel pro-ratiert werden, sondern stattdessen den 'Barwert des erreichten Standes' bewerten (z.b. bOLZ, Entgeltumwandlung), für die aA und aAw Leistung fälhsclicherweise die unbegrenzte Anspruchsmatrix des erreichbaren Standes verwendet.


Version8.1.0.5_Build06032017 (8cc5c3e) --> Version8.1.0.6_Build23032017 (a05773b)

Features

  • Feature (requested by BAVI2343): Der Knoten VSECallingStruct/DatenGutachter wurde um die Attribute InstitutAmtsgericht, InstitutUStId, InstitutGeschaeftsfuehrer, InstitutBankname, InstitutIBAN, InstitutBIC erweitert.


Bugfixes

  • Bugfix (unreported)Korrekturn bei externen technischen Rentnern (UnitCredit) und eckigen Klammern; Changelog: Bugfix (unreported) Korrekturen bei technischen Rentnern, die in Vorberechnung zu "Anwaertern" gemacht werden.


Version8.1.0.3_Build06022017 (d943623) --> Version8.1.0.5_Build06032017 (8cc5c3e)


Changes

  • Change (triggered by VSRK236): Wird z.B. durch eine Parserfunktion auf einen Stack zu einem Datum, zu dem der Stack keinen gültigen Wert enthält, zugegriffen, konnte es zu einem "unbekannten Fehler im Parser" kommen. Jetzt wird eine aussagekräftigere Fehlermeldung ausgegeben.

Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI2298): Bei WP-gebundenen Zusagen, die aber *kein* Deckungsvermögen darstellen, wurde zwar die Rückstellung und der Zinsaufwand auf den Zinsertrag angehoben, es wurde aber am Ende ein Zinsertrag *neben* dem Zinsaufwand ausgewiesen. Hier wird nun "0" ausgewiesen, das passt dazu, dass ja auch als Planvermögen "0" ausgewiesen wird.
  • Bugfix (fixes BAVI2291): Bei der Begrenzung der Steuerrueckstellung fuer Jubilaeen auf den HGB Wert kam es wegen fehlerhaften Personendaten zu einem Absturz.
  • Bugfix (fixes BAVI2265): Bei der Saldierung von Zinsaufwand und Zinserträgen aus Assets wurden fälschlicherweise nur Assets berücksichtigt, die einer ZusagePerson zugeordnet waren. jetzt werden, sofern das Kennzeichen, dass Zinsaufwand und -erträge saldiert werden sollen, die Zinserträge aller saldierbaren Assets herangezogen und mit dem Zinsaufwand auf Gutachten-Ebene saldiert.
  • Bugfix BAVI2297 Bei der Pensionskassenbewertung kam es bei Invaliden- und Witwenrentner(inne)n zu einem technischen Fehler.
  • Bugfix (fixes BAVI2262): Bei Prognosen mit gesteuertem Neubestand konnte es zu einem Absturz des Rechenkerns kommen.
  • Bugfix (unreported): Bei Prognosen mit gesteuertem Neubestand konnte es zu einer Fehlermeldung wegen angeblich fehlender Ergebnisse für Aktive (Status=10) kommen.


Version8.1.0.2_Build17012017 (6d01676) --> Version8.1.0.3_Build06022017 (d943623)



Bugfixes

  • Bugfix (fixes VSRK235): Beim Warnhinweis wegen externen technischen Rentnern gem. R6a 19 wird nun wieder wie früher auf den Rechtsstand zum Stichtag (für die Ermittlung der Regelaltersgrenze GRV) und nicht auf den Rechtsstand zum Ausscheiden zurückgegriffen.
  • Bugfix (fixes BAVI1802): Die Anzahlen/Alterstrukturen bei der Prognose waren bei Kapitalempfägnern für ihre Lebensphase als Altersrentner (ohne Leistung) und eine evtl. vorhandene Witwe (ohne Leistung) trotzdem 1, da sie rein aus der Bestandsfortentwicklung, also der Lebenslinie ohne Berücksichtigung der Zusageform (Kapital/Rente) ermittelt wurden. Jetzt erscheint nur noch im Jahr der Auszahlung eine 1 im Status Altersrentner, danach 0.
  • Bugfix BAVI2102 Bei internen technischen Rentenern wurde die "eckigen Klammern" nicht richtig verarbeitet.
  • Bugfix BAVI2210 Bei der Pensionskassenbewertung kam es bei technischen Rentenern zu einem technischen Fehler.


Version8.1.0.0_Build30122016 (84c49b4) --> Version8.1.0.2_Build17012017 (6d01676)


Changes

  • Change (addresses BAVI2178): Hinweistext 6028 für den Spezialfall vertrEA=65 verbessert.

Bugfixes

  • Bugfix (Revert changes from HDRK155): Nach dem Kommentar von Kisters-Kölkes ist diese Auslegung nicht richtig. Die erste Fälligkeit bezieht sich demnach auf die erstmalige Fälligkeit der Leistungen des PSVAG nach § 14 VVG (in Abgrenzung zum Zeitpunkt des Entstehens des Anspruchs auf Leistungen der Insolvenzsicherung gemäß § 7 Abs. 1a BetrAVG).
  • Bugfix (fixes BAVI2175): Vereinzelte Umlaute in den neuen Hinweistexten brachten Probleme beim Befüllen der Hinweisboxen im b+m bAVManager mit sich. Dadurch wurden eigentlich korrekt erfolgte Berechnungen nicht in den bAVManager zurückgegeben.
  • Bugfix (fixes VSRK230): Die Parser-Variablen 'isErreichterStand' und 'Begrenzungsdatum' wurden seit dem letzten Release nicht mehr korrekt gesetzt.


Version8.0.4.0_Build28112016 (63a9204) --> Version8.1.0.0_Build30122016 (84c49b4)


Changes

  • Change (getriggert durch BMF-Schreiben vom 09.12.2016): Bei steuerlich beherrschenden GGF wird nun auf das vertragliche Endalter gerechnet und es werden verschiedene Hinweise ausgegeben (siehe: https://www.vse.info/wiki/beispiele/beherrschender-ggf/2-uncategorised/20-finanzierungsendalter).



Version8.0.3.0_Build31102016 (f873fc5) --> Version8.0.4.0_Build28112016 (63a9204)

Features

  • Feature (addresses BAVI1962): Neues Formelfeld LeistungsPlan/@VerknuepfungZuschlaegeAbschlaegeOhneMN. Wirkung: Das Gesamtergebnis des Anspruchs ergibt sich aus: ErgebnisVerknuepfungSchemata (nach m/n) + VerknuepfungZuschlaegeAbschlaegeOhneMN. Es vermindert sich der Anspruch eines bereits Ausgeschiedenen ebenfalls um den Nominalbetrag dieses Schemas ohne dass auch auf den Abzugs/Zuschlagsbetrag noch einmal das m/ntel angewendet werden würde. WICHTIG: Dieses Feature kann *nicht* (auch in Zukunft nicht) in Verbindung mit eckigen Klammern verwendet werden.
  • Feature (addresses BAVI1972): Bei der Anwaerterverwaltung kann nun durch Schema/@KzErgebnisseAnwaerterverwaltung gesteuert werden, ob die Ergebnisse für dieses Schema zurückgegeben werden. Vorher wurden immer für alle Schemata Werte zurückgegeben, was schnell unübersichtlich werden konnte.
  • Feature (requested by BAVI1945): Neue Parserfunktion 'bool isValid(Datumsfeld)' liefert true zurück, wenn das Datum gültig ist und false, wenn es der '01.01.1753' ist. Siehe (https://www.vse.info/wiki/parserfunktionen/290-isvalidnumber-adate)

Changes

  • Change (addresses BAVI1956): Bei der Anwärterverwaltung werden nun keine Warnungen/Fehler, die mit Datumskonstellationen relativ zum StichtagBewertung zu tun haben, ausgegeben, denn der StichtagBewertung spielt bei der Anwärterverwaltung keine Rolle.
  • Change (addresses BAVI1955): Nur Anwärterverwaltung: Die Funktion GetDatumVersorgungsfall() liefert nun, wenn sie in LeistungsPlan/@VerknuepfungVorberechnung aufgerufen wird, immer den Wert von ZusagePerson/@DatumVersorgungsfall zurück. Zuvor war die dahinter liegende Variable an dieser Stelle im Programmablauf noch nicht belegt.
  • Change (addresses BAVI1948): Bei der Anwaerterverwaltung wird nun der Waisenrentensatz direkt auf die volle Leistung angewendet. Der Satz bleibt ausser Betracht.
  • Change (addresses BAVI1970): Änderung im Schema: Der Datentyp des Attributs ErgebnisAnwaerterVerwaltungJeSchema/@AnrechenbareDienstzeit wurde von 'int' nach 'double' geändert.

Bugfixes

  • Bugfix (fixes VSRK226): In einer Fehlermeldung war ein nicht UTF-8 codiertes Steuerzeichen.
  • Bugfix (fixes BAVI-1902): Im Vektor aaw wurde die Einstellung "ratierliche Rente bzw. ratierliches Kapital" nicht beruecksichtigt und ohne Ratierung gerechnet auch wenn die Zusage Invalidenversorgung vorsieht (KzInvalidenversorgung=true).
  • Bugfix (fixes BAVI1952): Bei der Anwärterverwaltung mit Verarbeitungsart 'Standmitteilungen' wurde der Ergebnisknoten für die Anwärterverwaltung nicht erzeugt.
  • Bugfix (fixes BAVI-1982): Bei der Pensionskassenbewertung werden die Felder "Anspruch_Stichtag_xxx" wieder richtig belegt.
  • Bugfix (fixes BAVI-1981): Bei der Pensionskassenbewertung war bei in der ersten Jahreshälfte geborenen die Zuordung der Leistung zu dem Altern um ein Jahr verschoben.
  • Bugfix (fixes BAVI-1989): Bei Hochrechnungen kam es in Zusammenhang mit den SV-Näherungsverfahren zu einem technischen Fehler.
  • Bugfix (fixes BAVI-1815, BAVI-1884, BAVI-1890, BAVI-1891, BAVI-1887, BAVI-1888, BAVI-1883, BAVI-1600, BAVI1388, ..) : Die ATZ-Bewertung wurde refakturiert. Insbesondere werden bei IAS- und US-GAAP Bewertungen für jeden Monat


Version8.0.2.1_Build19102016 (5baa3f9) --> Version8.0.3.0_Build31102016 (f873fc5)

Features

  • Feature (addresses BAVI1912): Anwärterverwaltung: ACHTUNG: Inkompatible Schemaänderung im Knoten Person/ZusagePerson/ErgebnisPerson/ErgebnisseAnwaerterverwaltung wurde das Attribut @DatumUnverfallbarkeit hinzugefuegt.
  • Feature (addresses BAVI1903): Für die Anwärterverwaltung wurde nun eine neue Parserfunktion GetArtBerechnungLeistungshoehe eingefuehert, die den Wert des Attributs Person/ZusagePerson/@ArtBerechnungLeistungshoehe zurückgibt.

Changes

  • Change (addresses BAVI1905): Bei der Anwärterverwaltung wurden die jährlichen Ergebnisse nicht gerundet. Sie werden nun so wie die monatlichen Ergebnisse ebenfalls auf 2 nachkommastallen gerundet.

Bugfixes

  • Bugfix (fixes VSRK225): Auch bei HGB-Gutachten mit Stichtag > 31.12.2015, deren Versorgungsart nicht Direktuzusage oder UKasse war, wurde versucht eine Ausschuettungssperre zu berechnen, mit den entsprechenden Hinweisen/Fehlermeldungen.


Version8.0.2.0_Build18102016 (0aeb203) --> Version8.0.2.1_Build19102016 (5baa3f9)



Bugfixes

  • Bugfix (unreported): Das in der Version 8.0.2.0 enthaltene Schema enthielt unzutreffende Beschränkungen des Wertebereichs bei GutachtenArt/@Verarbeitungsart und ZusagePerson/@ArtBerechnungLeistungshoehe. Dadurch waren die neuen Ausprägungen zwar implementiert, aber ggf. nicht nutzbar.


Version8.0.1.1_Build30092016 (b6609c1) --> Version8.0.2.0_Build18102016 (0aeb203)

Features

  • Feature: Bei der Anwaerterverwaltung können nun über die neue Verarbeitungsart 61 'Standmitteilungen' erzeugt werden. Hier ist es auch möglich über die Parameter LeistungsPlan/@ArtBeginnZeitpunkteVersorgungsfall, LeistungsPlan/@FristBeginnZeitpunkteVersorgungsfall, LeistungsPlan/@ArtEndeZeitpunkteVersorgungsfall, LeistungsPlan/@FristEndeZeitpunkteVersorgungsfall. Das definiert den Beginn und das Ende eines Jahresgitters von Versorgungsfall-Zeitpunkten, zu denen die Ansprüche ermittelt werden. Die Ergebnisse können dann z.B. mit SetFreiesErgebnisMatrix zurückgegeben und weiterverarbeitet werden.
  • Feature: Bei der Anwaerterverwaltung können nun mehr als eine Leistungsart gleichzeitig bestimmt werden, dazu wurde unter anderem die Ergebnisschnittstelle sowie ZusagePerson/@ArtBerechnungLeistungshoehe um weitere Ausprägungen erweitert.


Bugfixes

  • Bugfix (fixes HDRK155): Bei der Ermittlung der PSV-Obergrenze wird jetzt bei Rentnern die Bezugsgröße nach §7 (3) BetrAVG bzw. PSV-Merkblatt 300/M13 zum Zeitpunkt der ersten Fälligkeit (Feld Rentenbeginn) verwendet.
  • Bugfix (fixes BAVI1827): Das skalare Feld ErfuellungsbetragBilMoG wird jetzt auch bei FAS/IAS-Bewertung mit dem Wert zum Stichtag aus dem ErfuellungsbetragBilMoGVector belegt.
  • Bugfix (fixes BAVI1826): Bei der Korrektur des Ticket BAVI1779 hatte sich ein Fehler eingeschlichen, der zu negativen Interest- und Servicost führen konnte


Version8.0.0.0_Build12082016 (722d387) --> Version8.0.1.1_Build30092016 (3bf5b72)

Features

  • Feature (requested by BAVI1741): neue Parserfunktion 'GetDatumVersorgungsfall()' liefert 'nur!' bei den Verarbeitungsarten 33 oder 34 das parametrisierte Datum des Versorgungsfalls zurück.
  • Feature (requested by BAVI1764): neue Parserfunktion 'GetAnspruchsVektorID()' liefert in der LeistungsPlan/@VeknuepfungSchema die Spalte der Anspruchsmatrix (von 0 für aA bis 6 für aAw) zurück, damit z.B. die aggregierte Anspruchsmatrix in ein freies Ergebnis geschrieben werden kann.


Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI1805): Bei Jubiläumsleistungen Rueckstellung und Leistung wieder konsistent.
  • Bugfix (fixes BAVI1777): Die Zzusaetzlichen Cashflows (mnxtel, m+1nxtel, sevice cost) werden jetzt auch bei Verwendung von "Klammern" in der Schamaverknuepfung richtig kummuliert.
  • Bugfix (fixes BAVI1779): Bei externen Anwaerten kam es in Zusammenhang mit den "eckigen Klammern" und HGB-Bewertung/IAS zu Abweichungen des ErfuellungsbetragBilMoG und der DBO_PBO.
  • Bugfix (addresses BAVI1797): Bei der Anwaerterverwaltung eines Externen mit Verarbeitungsart '33' Unverfallbarkeit wird kein Fehler ausgegeben. Die Konstellation ist aber nicht sinnvoll und nun wird ein Fehler ausgegeben.
  • Bugfix (fixes VSRK205): Bei Schemanamen, die in der VerknuepfungSchemata direkt ohne Leerzeichen neben einem < bzw. > Symbol standen, kam es zu Fehlermeldungen.
  • Bugfix (fixes BAVI1795): Bei Prognosen mit AnzahlJahre < LängeZinstabelle konnte es zu Abstürzen kommen.
  • Bugfix (fixes BAVI1779): Bei Version8.0.0.0* kam es im Zusammenhang mit dem Geburtsdatum am 29.2 bei Bausteinsystemen zu einem Fehler.
  • Bugfix (fixes BAVI1773): Fehler im SV-Näherungsverfahen mit Umstellungsstichtag (war nur in RK-Version 8.0.0.0_*) korrigiert.
  • Bugfix (fixes BAVI1773): Unterschiedliche Laengen der Vektoren in der aggregierten Ansprichsmatrix führten zu einem Fehler
  • Bugfix (fixes BAVI1784): Bei der Verwendung der Variable 'Alter' in der Verknuepfung der Schemata kam es zu einer Abweichung gegenüber der Version 7.x des Rechenkerns.
  • Bugfix (fixes BAVI1479): Bei der Bewertung von Jubilaeumsleistungen wurde der Parameter "BerechnungsmodusZinsaufwandHGB253" nicht ausgewertet.
  • Bugfix (fixes HDRK153): Bei Änderungen des Status von und hin zum technischen Rentener durch Manipulation des technischen Endalters in Vorberechnung wird jetzt als Fehlernummer/Hinweisnummer 6000 ausgegeben.


Version8.0.0.0_Build12082016 (722d387)

Features

  • Bugfix (fixes VSRK219): Bei Verwendung des Multi-Core Features unter Linux iVm mehreren Leistungsplänen mit in die BEschreibung eingebetteten Parserformeln konnte es zu einem Absturz des Rechenkerns kommen.
  • Feature (addresses BAVI-1311) Zusätzliche Ergebnisfelder Unverfallbarkeitsberechnung:
  • Feature (addresses BAVI1713): Eine neue Parserfunktion SetFreiesErgebnisMatrix ist hinzugekommen. Details unter https://www.vse.info/wiki/parserfunktionen/289-setfreiesergebnismatrix.
  • Feature (addresses BAVI1712): Bei der Verwendung von freien Ergebnissen wird nun auch der Typ im Attribut ErgebnisPerson/FreiesErgebnis/@Typ zurückgeliefert. Für Details siehe https://www.vse.info/wiki/parserfunktionen/244-setfreiesergebnis
  • Feature (addresses BAVI-1466): Die Ergebnisschnittstelle wurde um ein Feld Lebenserwartung ergänzt, das z.B. für Rentnerbestände nach USGAAP relevant ist. Wird nur bei Verwendung von RT2005G bestückt.
  • Feature (addresses VSRK206): Folgende Werte aus ErgebnisPerson sind nun auch in VorjahresWerte und in den summierten und nach Status segmentierten Knoten enthalten: AnspruchStichtag_aigrossA,AnspruchStichtag_aaw,AnspruchStichtag_aiw,AnspruchStichtag_aigrossAw,AnspruchStichtag_agrossAw,Endanspruch_agrossA,Endanspruch_aigrossA,Endanspruch_agrossAw,Endanspruch_aigrossAw,AnspruchStichtag_agrossA,AnspruchStichtag_ai
  • Feature (addresses BAVI-1601): Über den Parameter GutachtenArt/@KzAdditionalCashflowsForYieldCurveApproach kann nun die Ausgabe der neuen Ergebnisse /ErgebnisPerson/@mnxtelCashFlow, ErgebnisPerson/@mPlus1nxtelCashFlow, Person/ZusagePerson/ErgebnisPerson/@ServiceCostCashFlow angesteuert werden. Damit kann dann (extern) eine Abzinsung und damit ein Yield-Curve approach umgesetzt werden. Diese Ergebnisse stehen natürlich wie gewohnt auch auf allen Ebenen summiert, aufgeteilt nach Status sowie als Vorjahreswerte zur Verfügung.
  • Feature: neue Ergebnisse /ErgebnisPerson/ErgebnisseAnwaerterverwaltung für Anwärterverwaltung eingeführt.
  • Feature: Einführung des Parameters /GutachtenArt/@SteuerungZinsVorgaengerDatenbssis zur Auswertung der richtigen Zinstabelle in den Folgejahren.

Changes

  • Change (addresses VSRK216): Bei Jubi mit Begrenzung auf den HGB-Wert wird nun auch der vorausgeschätzte Wert begrenzt.

Bugfixes

  • Bugfix (fixes BAVI1732): Bei durch Altersverschienbung modifizierten Rechnungsgrundlagen kam es zu einem Fehler.
  • Bugfix (fixes HDRK151): Bei Rentenbausteinsystemen mit Dynamik der Bemessungsgrundlagen wurden in der Version 8.0.0_dev_Build01072016 fälschlicherweise auch Bausteine der Vergangenheit dynamisiert.
  • Bugfix (fixes HDRK152): Bei einer Kombination von Geburtdatum und Eintrittsdatum kam es zu einem Fehler im Zusammenhang mit Zurechnungszeiten;
  • Bugfix (fixes VSRK172): EndalterBewertungMannBestandsfortentwicklung wurde nicht ausgewertet; Es ist aber nicht vorgesehen EndalterBewertungMannBestandsfortentwicklung > Finanzierungsendalter (keine planmaessigen technischen Rentner).
  • Bugfix (fixes HDRK142): Bei der Verwendung von Varianten in Gutachten mit Verarbeitungsart 'PSV' wurden die Personen aus den Varianten bei den PSV-Anzahlen fälschlicherweise mitgezählt.
  • Bugfix (fixes HDRK149): Bei technischen Rentnern kam es zu einem Absturz, das der Erfüllungsbetrag BilMoG nicht berechnet aber verwendet wurde.
  • Bugfix (fixes BAVI-1697): Wenn auf Gurachtenart für die Prognose "Altbestand" angewaehlt ist, wird auf Leistungsplanebene der Parameter QellLPNeubestand nicht mehr ausgewertet.
  • Bugfix (fixes BAVI-1697): Wenn bei der Prognose mit Erneuerung für den Erneuerungsquellbestand die Nummer eine nicht vorhandenen Leistungsplans angegeben wurde, kam es zu einem Absturz. Die Berechnung wird jetzt mit einer entsprechenden Fehlermeldung abgebrochen.
  • Bugfix (fixes BMAK407 and VSRK211): Für die Prüfung, ob ein Jubiläum vor dem Übergnag vom Aktiven zum Altersrentener noch erreicht werden kann, wird jetzt der Rentenbeginn als der 1. des Folgemonats der auf das Erreichen der vertraglichen Altersgrenze bzw. des Finanzierungsendalters (monatsgenau) angesetzt.
  • Bugfix (unreported): Bei Prognoserechnungen mit Bewertungsmethode "BarwertErreichterStand" wurden zukünftige Steigerungen nicht korrekt berücksichtigt.
  • Bugfix (fixes BAVI1683): Bei einer Berechnung mit Interpolation (z.B. Zwischenbilanz bei entsprechend gesetztem Schalter in den GlobalDaten) werden nun auch die Ergebnisse ErgebnisPerson/@AlterAnspruch_technisch und ErgebnisPerson/@AlterBewertungsstichtag_VP interpoliert.
  • Bugfix (fixes BAVI1665): Aus einer Fehlermeldung wurde ein Umlaut entfernt, der beim Zuruecklesen des XMLs in den bAVManager Probleme bereitet hat.
  • Bugfix (unreported): Im Falle von manchen Fehlermeldungden, die während einer Prognose erzeugt wurden, stürzte der Rechenkern ab anstatt die Fehlermeldung korrekt bis ins Rückgabe-XML bzw. bis an stderr (bei groben Fehlern) zurückzugeben.
  • Bugfix (unreported): Im Falle, dass bei einer Prognose für z.B. 5 Jahre Werte in der Zinstabelle vorgegeben wurden und auch für 5 Jahre Prognose gerechnet werden sollte, wurde eine Fehlermeldung über nicht gefundene Bewertungsmatrizen erzeugt.
  • Bugfix (fixes HDRK147): Bei Verknüpfung der Schemata im LP mit eckigen Klammern wurden bei den Bewertungsverfahren (HGB, IAS, FAS) bei Externen Anwaertern (nicht technischen Rentnern) die Operationen zwischen den eckigen Klammern nicht auf den Erfüllungsbetrag(-vektor) angewendet.
  • Bugfix (fixes VSRK174): Bei Parametrsierung des vertraglichen Endalters bzw. des Finanzierungsendalters wie Endalter aus der gesetzlichen Rentenversicherung wurden auch bei externen Anwärtern mit Austritt vor 2008 die Endalter aus dem RV-Altersgrenzenanpassungsgesetz (RVAGAnpG) angwendet. Das Austrittsdatum wird nun (soweit gesetzt) bei externen Anwärtern für die Bestimmung der Altersgrenzen berücksichtigt.
  • Bugfix (fixes BMAK411): Die Schätzwerte bei BolZ / laufender Entgeltumwandlung (HGB/IAS) werden jetzt unter Berücksichtigung der Umwandlung des auf den Bewertungsstichtag folgenden Jahr berechnet. Der Erfüllungsbetragvektor wird entsprechend belegt.
  • Bugfix (fixes BAVI1639): Bei Verknüpfung der Schemata im LP mit eckigen Klammern wurden bei den Bewertungsverfahren (HGB, IAS, FAS) bei Aktiven (nicht technischen Rentnern) die Operationen zwischen den eckigen Klammern nicht auf den Erfüllungsbetrag(-vektor) angewendet.
  • Bugfix (addresses VSRK209): Ein Rentenanpassungsdatum in der Zukunft wird jetzt bei laufenden Renten auch bei den Barwertfaktoren so berücksichtigt, dass Steigerungen erst ab dem Rentenanpassungsdatum erfolgen.